Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 14. Oktober 2009, 19:01 Uhr

In eigener Sache: Pottblog, Überlastung, Sperrung


pottblog.deAb gestern nachmittag bis heute morgen war das Pottblog nicht zu erreichen. Grund hierfür war nach Angaben des Providers domainfactory eine Überlastung aufgrund steigender Zugriffe und damit verbundener Datenbankzugriffe.

Zwar wurde ich gestern „gebildblogt“ (sprich: in einem Beitrag des BILDblogs erwähnt und verlinkt), aber die (nicht geringen) zusätzlichen Besucherzahlen waren jetzt nichts, was das Pottblog in dieser Form nicht kennt und normalerweise auch ohne Probleme verkraftet.

Insofern könnte es auch andere Gründe haben und solange das ganze nicht geklärt ist (ich stehe gerade im Kontakt mit dem Provider deswegen), kann ich noch nichts genaueres sagen. Ich muss übrigens gleich klarstellen, dass ich den Provider an und für sich verstehe – denn wenn eine Präsenz andere in Mitleidenschaft zieht ist das nicht toll.

Bisher war ich übrigens mit domainfactory sehr zufrieden, ich habe dort ein sehr gutes Angebot, der Umzug vor über dreieinhalb Jahren zu domainfactory klappte ohne Probleme und bisher gab es nie auch nur den Hauch eines kritikwürdigen Punktes. Das sehe ich jetzt zwar ein klein bißchen anders – aber über andere Aspekte in dieser Angelegenheit will ich erstmal nicht schreiben, denn momentan steht eher das Finden einer Problemlösung auf der Tagesordnung.


10 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Anke @ 14. Oktober 2009, 21:07 Uhr

    Bin gespannt woran es liegt. (Insbesondere da ich grade einen neuen Provider suche, und domainfactory eigenltich in die engere Wahl gezogen hatte…)


  2. (2) Kommentar by Kai @ 15. Oktober 2009, 00:59 Uhr

    „(…) wenn wenn eine Präsenz andere in Mitleidenschaft zieht ist das nicht toll.“

    Dies zu verhindern ist technisch möglich und Aufgabe des Providers. Deswegen die Domain zu sperren, fände ich „interessant“.


  3. (3) Kommentar by Tenrix @ 15. Oktober 2009, 08:19 Uhr

    homberg.blog.de (etwa 30.000 Zugriffe im Monat) wurde gelöscht, weil im Impressum nur der Künstlername in der Verlagsanschrift angegeben wurde. Auf deb Blogbetreiber wurde Druck ausgeübt, weil einigen Person in NRW die Inhalte nicht gefielen.


  4. (4) Kommentar by Jens @ 15. Oktober 2009, 13:00 Uhr

    @Anke (1):
    Ich werde weiter berichten, sobald es was neues gibt. Momentan noch nicht wirklich (aber es gab einige Mailwechsel und ein Telefonat).


  5. (5) Kommentar by Jens @ 15. Oktober 2009, 13:04 Uhr

    @Kai (2):
    Ja, so ähnlich würde ich das auch sehen…

    @Tenrix (3):
    Dann muss man selber das Blog betreiben. Da kann sowas nicht passieren. Wer weiß, was bei blog.de in den AGBs so stand.


  6. (6) Kommentar by Olaf @ 15. Oktober 2009, 16:22 Uhr

    Ha, diesen 5€ Virtuell Server hatte ich auch schon, bis letztes Jahr bei df. Aber dann kamen immer öfter diese Sperrungen von Seitens df wegen starker DNS Zugriffe, langer Scriptabläufe etc. und danach wurde ich ständig auf Tagesserver gelegt, was mir dann aber richtig zu teuer wurde. Daraufhin habe ich ein ManagedHosting Paket genommen, und jetzt ist Ruhe und schneller sind die Seiten nun auch noch da nicht hunderte von Kunden auf dem Server liegen, sondern nur noch vierzig. Aber ansonsten ist Domainfactory wirklich ein guter Hoster “ seit sechs Jahren Kunde“ mit jeder Menge Extras und vor allem ist er stabil und sicher.


  7. (7) Kommentar by Jens @ 17. Oktober 2009, 22:54 Uhr

    @Olaf (6):
    Sperrungen wegen starker DNS-Zugriffe?


  8. (8) Kommentar by Olaf @ 18. Oktober 2009, 10:41 Uhr

    @Jens,
    Oh ja, es gibt ja diesen besonderen Überlastungsschutz bei df wenn man diesen nicht aktiviert „hatte“, gab es halt auch diesen kurzen Mailverkehr, und dann wurde von seitens df mal eben aus dem index.php ein indes.xxx. Meine Vermutung damals, dass df seine Kunden von diesen 5€ V-Server kippen wollte.
    Wie gesagt, seit ich das bessere Hosting Paket habe gab es nie wieder Probleme.


  9. (9) Kommentar by Jens @ 25. Oktober 2009, 22:00 Uhr

    @Olaf (8):
    Dieses Feature (Überlastungsschutz) wollte ich bisher nie aktivieren. Zu teuer. 😉

    Zu Deiner Vermutung: Nun ja… ich will ja nichts behaupten, aber ich kann Deine Vermutung verstehen.


  10. (10) Pingback by Alle paar Monate wieder: Pottblog.de wegen Überlastung gesperrt » Pottblog @ 9. November 2010, 18:02 Uhr

    […] heute morgen bis irgendwann gerade war das Pottblog leider nicht erreichbar. Das kommt ja immer wieder mal vor – und ist vor allem nervig. Für die Besucher, die eigentlich eine Seite […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.