Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 13. Oktober 2009, 06:57 Uhr

Tatort im Livestream und der Mediathek: Eine leichte Kritik


Tatort: Livestream (und Chat)Der Tatort am vergangenen Sonntag wurde – wie berichtet – live ins Internet gestreamt und kann auch noch einige wenige Tage in der Mediathek von DasErste in voller Länge angeschaut werden.

Parallel zum Streaming ins Internet gab es einen Facebook-Chat dazu (siehe Bild), bei denen die bei Facebook angemeldeten Besucher ihre Kommentare abgeben konnten. Die Idee dazu finde ich gut. Praktisch gesehen war es jedoch eher unpraktisch, da sich dort – wie zu erwarten war – sehr sehr viele zum aktuellen Tatort äußerten und man gar nicht mehr hinterkam, so dass sich bei mir die Entscheidung „Tatort schauen oder den Facebook-Chat mitbekommen“ schnell in Richtung erste Alternative pendelte. Das ist jedoch nicht unbedingt ein Fehler der ARD.

Was ich jedoch der ARD ankreide ist, dass es nur jetzt ausnahmsweise zum „20-jährigen Dienstjubiläum von Lena Odenthal“1 den Tatort in der Mediathek gibt. Meiner Meinung (als GEZ-Zahler!) nach, sollten die guten Inhalte des öffentlich-rechtlichen Fernsehens in den Mediatheken abrufbereit sein. Dazu gehört der Tatort definitiv. Doch bisher klappte das nicht. Hier kann man sich – im Gegensatz zu eingekauften Serien – auch nicht mit Rechtefragen herausreden, denn die ARD-Sendeanstalten beauftragen ja selber die Tatort-Folgen und müssten damit auch in der Lage sein, die Verträge entsprechend anzupassen. Das ZDF schafft es ja mit seinen Krimis (Lutter, Wilsberg) auch, diese – zumindestens für einige Tage – in die eigene Mediathek zu packen.

Aber der Grund dürfte wahrscheinlich noch ein anderer sein. Während bei den Fragen und Antworten zum Tatort auf daserste.de es noch wie folgt heißt

Warum gibt es keine „Tatort“-Folgen auf VHS oder DVD?
Da der „Tatort“ zum Repertoire-Programm der ARD gehört, und damit sowohl im Ersten, in den Dritten Programmen und in den digitalen Fernsehprogrammen der ARD (z.B. EinsFestival) häufig wiederholt wird, gibt es den „Tatort“ leider nicht auf VHS oder DVD zu kaufen.

wird in Wirklichkeit der Verkauf von Tatort-Folgen auf DVD bereits geplant – denn ab Anfang Dezember (gerade passend zum Weihnachtsgeschäft) erscheinen die ersten Tatorte auf DVD – unter anderem die folgenden themen kommissarbezogenen Boxen:

Wenn man wenigstens als GEZ-Zahler2 da Rabatt bekommen würde… 😉

  1. sprich: zu einem fiktiven Jubiläum einer fiktiven Person… []
  2. da hat man schließlich das ganze schon finanziert []

1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by die ständige reise » Tatorttalk – Vermisst (SWR) @ 13. Oktober 2009, 10:03 Uhr

    […] sonst? Das mit dem Livestream würde ich öfter machen. Jens auch. Tags:Kopper, Odenthal, SWR, Tatort, Tatorttalk Kommentare […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.