Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 6. Oktober 2009, 05:23 Uhr

Ehrenmord & Selbstzensur oder: Die Genese eines Artikels, seen.by, Facebook (WAZ gibt’s Neues?)


DerWestenEs gibt wieder Neuigkeiten aus der WAZ-Mediengruppe. Diesmal geht es jedoch nur sekundär um die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ), sondern primär um DerWesten, das Internet-Portal der WAZ-Mediengruppe in Nordrhein-Westfalen.

***

Gestern berichtete ich über einen zurückgezogenen Ehrenmord-Krimi. Jetzt möchte ich noch einmal darauf zurückkommen, denn ich finde es interessant, wie der Artikel, der inzwischen Verlag nimmt Ehrenmord-Krimi aus dem Programm heißt, sich verändert hat (wobei ich anmerken möchte, dass die „Versionsstände“ eventuell nicht vollständig sind – wer weiß, vielleicht gab’s da noch mehr):

Version 1
DerWesten: Genese eines ArtikelsWie nebenstehend abgebildet (draufklicken und man sieht das ganze größer!) wurde der Artikel scheinbar anfänglich veröffentlicht.

Da hieß der Artikel noch anders und zwar relativ unzutreffend Verlag übt Selbstjustiz aus Angst vor Bedrohung durch Islamisten.


Version 2
Nachdem in den Kommentaren der etwas merkwürdige Titel angesprochen wurde (da musste man ja Angst um die Autorin haben, wenn der Verlag Selbstjustiz ausübt…) wurde dieser abgeändert. Aus der Selbstjustiz wurde Selbstzensur und das ganze hieß dann Verlag übt Selbstzensur aus Angst vor Bedrohung durch Islamisten. Schon inhaltlich passender als vorher.
Was ich jedoch persönlich sehr schade finde ist die Tatsache, dass die Änderung nicht transparent gemacht hat. Diverse Kommentare beziehen sich auf die missglückte Überschrift. Aber jetzt durch die Änderung versteht man das nicht unbedingt. Hier wäre es meiner Meinung nach sinnvoll, wenn DerWesten bei entscheidenden1 Änderungen das ganze klar und deutlich im bzw. am Ende des Artikels angibt.

Version 3
DerWesten: Genese eines ArtikelsDie dritte Variante des Artikels ist jetzt etwas „aufgehübscht“. Nicht nur, dass typische Fehler korrigiert wurden, ein einigermaßen passendes Foto im Archiv dazu gefunden wurde – jetzt ist auch die Überschrift mit Verlag nimmt Ehrenmord-Krimi aus dem Programm eine ganz neue, die auch nicht so missverständlich ist, wie die erste Variante.

Es fällt übrigens auch auf, dass inzwischen die Kommentar-Funktion bei DerWesten für diesen Artikel deaktiviert wurde. Das geschieht bei Artikeln in diesem Kontext öfters, wobei es mich wundert, dass hier so schnell zu diesem Mittel gegriffen wurde, denn normalerweise werden bei eskalierten Diskussionen erst einmal die Kommentare gelöscht, die den Nutzungsbedingungen nicht entsprechen und dann irgendwann eventuell die Kommentare deaktiviert.

***

Die Fotografen der WAZ machen immer wieder sehr schöne Fotos – wie beispielsweise das Nebelbild der Alten Fahrt in Olfen.

Ab sofort gibt es jetzt die schönsten Bilder der WAZ bei seen.by. DerWesten schreibt dazu:

In außergewöhnlichen Bildkompositionen fangen die Foto-Redakteure des WAZ NewMedia FotoPools jeden Tag Menschen, Bauwerke und Ereignisse ein. Mehr als 100 ihrer besten Werke sind jetzt auf der internationalen Internet-Plattform seen.by zu finden. Ab sofort präsentiert DerWesten das Portal für Fotografen, Designer und Grafiker unter www.derwesten.de/seenby.

Schöne Sache. Schade nur, dass ich das Nebelbild der Alten Fahrt dort nicht gefunden habe…

***

Schon seit einigen Tagen ist DerWesten auch bei Facebook vertreten. Damit hat DerWesten bei Facebook jetzt eine eigene Fanseite. Schon etwas länger gibt es übrigens facebook.com/derwestenvideo

  1. also alles außer Rechtschreibfehlern usw. []

1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Maik M. @ 6. Oktober 2009, 20:34 Uhr

    Sehr schön das man in diesem Land immer noch alle Vorzüge der Pressefreiheit genießen kann ohne von irgendwelchen Fanatikern und ähnlichen Neandertalern irgendwie bedroht zu werden! *ironie off


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.