Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 24. September 2009, 19:40 Uhr

Warum SPD wählen? Weil der Deutschlandplan gut ist!


SPD wählen: Mit Erst- und ZweitstimmeVor ein paar Tagen habe ich angefangen eine lockere und lose Reihe mit Beiträgen zu veröffentlichen, warum ich persönlich die SPD bei der Bundestagswahl 2009 wählen werde.

Das ganze kann und soll natürlich auch als Anregung dienen und ich versuche mit eigenen Worten, fernab von offizieller Parteirhetorik meine Beweggründe zu schildern. Die Beweggründe die mich dazu bringen sowohl mit der Erst- als auch mit der Zweitstimme die SPD am kommenden Sonntag zu wählen.

Mit diesem Beitrag geht es weiter – jetzt erstmals auch mit etwas „Videounterstützung“ (die ich bei den bisherigen Beiträgen ggf. noch nachreiche, wenn es zeitlich passt):

Deutschlandplan


Vor einigen Wochen hat Frank-Walter Steinmeier, der Kanzlerkandidat der SPD, den Deutschlandplan vorgestellt. In diesem Deutschlandplan skizziert Steinmeier wie Deutschland sich mittel- und langfristig entwickeln könnte und wirbt dort unter anderem für insgesamt vier Millionen neue Arbeitsplätze, die in verschiedenen Branchen realisiert werden soll.

Eine Zahl, wo bei der ich absolut nachvollziehen kann, das man erstmals stutzig wird – denn das wäre ja ein überaus ambitioniertes Ziel. Ich finde es jedoch wirklich gut, dass man sich solche Ziele setzt, vor allem weil dadurch auch ein gewisser Druck aufgebaut wird. Man muss nicht jeden einzelnen Punkt des Deutschlandplanes mögen – aber insgesamt gesehen finde ich es gut, dass es wenigstens eine Partei hierzulande gibt, die klare und deutliche Antworten für die Zukunft gibt und darstellt, wie Deutschland sich entwickeln könnte. Eben nach dem Deutschlandplan.

Peinlich finde ich es übrigens, dass quasi direkt nach Vorstellung des Deutschlandplanes (da frage ich mich, ob man überhaupt die Zeit hatte sich alles durchzulesen) vor allem die Vertreter von CDU/CSU das ganze kritisierten. Angeblich seien die vier Millionen Arbeitsplätze unrealistisch und sowas könne man doch nicht formulieren. Dazu verweise ich einfach mal auf das Programm von CDU/CSU zur Bundestagswahl. Dort heißt es:

Wir stehen weiter ein für unser Ziel „Arbeit für alle“.

Klingt ein bisschen anders – ist aber von der Zielsetzung das gleiche. Nur wird bei der CDU/CSU nicht begründet, wie man das erreichen will. Da will man nur für einstehen. Frank-Walter Steinmeier und die SPD wollen dafür aktiv arbeiten!

Frank-Walter Steinmeier dazu:

Bei der SPD-Wahlkampfveranstaltung in Dortmund am vergangenen Dienstag hat Frank-Walter Steinmeier natürlich auch den Deutschlandplan erwähnt:

Dieses Video direkt bei YouTube: Frank-Walter Steinmeier (SPD) zum Deutschlandplan (für die HD-Variante einfach auf den HD-Button im Videoplayer klicken)

PS: Vielen Dank an Andreas Müller von den WebSozis für den stilisierten Stimmzettel!


5 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.