Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 18. September 2009, 22:04 Uhr

Speakers‘ Corner 2.0 in Essen


Speakers' Corner 2.0Wer noch nicht von der Speakers‘ Corner in London gehört hat, der hat entweder im Englisch-Unterricht nicht aufgepasst ((oder lernt nach Lehrplänen/-büchern wo sie nicht vorkommt)) oder war noch nie in London, denn diese Ecke gehört zu einer traditionellen „London Sightseeing“-Tour dazu wie das Hofbräuhaus in München.

Hier kann jeder zu einem beliebigen Thema ((außer über die Queen und die königliche Familie!)) reden und sein Publikum – so vorhanden – entweder begeistern, langweilen oder gar verärgern.

So etwas ähnliches wird es jetzt ab Oktober auch im Ruhrgebiet – genauer gesagt in der Stadt Essen – geben. Zwischen dem Unperfekthaus und dem Einkaufszentrum Limbecker Platz ((dessen zweiter Bauabschnitt am 22. Oktober 2009 eröffnet wird)) wird es eine Fußgängerzone geben und dort wird eine Speaker’s Corner eingerichtet. Technisch gesehen wird sie sich vom Original in London unterscheiden, denn anstatt sich auf eine Holzkiste zu stellen, was 1870 vielleicht modern war, wird es eine Leinwand, Beamer, WLAN usw. geben.

Vor einiger Zeit wurde im Pottblog ein Interview mit Reinhard Wiesemann vom Unperfekthaus, der die Idee zur Speaker’s Corner 2.0 hatte, durchgeführt, was ich jetzt neu zusammengeschnitten habe:


Speakers‘ Corner 2.0 in Essen (Interview mit Reinhard Wiesemann) von Jens Matheuszik bei Vimeo
(iPhone/iPod touch-kompatibler Link: bei YouTube)

Nachfolgend die Links zum vollständigen Interview (in zwei Teilen):

Weitere Details: Unperfekthaus-Seite zur Speakers‘ Corner 2.0.


2 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.