Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 18. September 2009, 13:07 Uhr

Kulturhauptstadt 2010: „Unprojekte“ suchen Sponsoren für Kulturprojekte


Unprojekte 2010Im Jahr 2010 wird Essen (stellvertretend für das gesamte Ruhrgebiet) die europäische Kulturhauptstadt 2010 sein.

Zahlreiche Projekte wurden für das Kulturhauptstadt-Jahr 2010 eingereicht, doch naturgemäß konnten nicht alle Projekte berücksichtigt und (teilweise) mit öffentlichen Mitteln unterstützt werden. Zahlreiche Projekte wie beispielsweise die zweite Stadt unter Tage sind auch aus Kostengründen gestrichen worden.

Natürlich gab es Unmut wegen der nicht-Berücksichtigung von Projekten, stellvertretend sei hier nur die Initiative Ich bin Kulturbanause.2010 genannt.

Ein weiteres Projekt dieser Art sind die Unprojekte2010 (auch bei Twitter). Hierbei handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Agentur „Gathmann Michaelis und Freunde“ und der Bar “Banditen wie wir” in Essen.

Beschrieben wird Unprojekte 2010 wie folgt:

Unsere Idee ist es, die kulturelle Kreativkraft der Metropole Ruhr – neben den bereits ausgewählten, offiziellen Kulturhauptstadt Ruhr 2010 Projekten – für alle zugänglich und nutzbar zu machen. Natürlich gemeinnützig – als Verein.

Auf der Unprojekte-Seite sollen alle Interessierten ab Oktober die abgelehnten (aber auch neue) Projekte für 2010 vorstellen können – und dadurch ggf. Sponsoren finden, so dass diese Projekte doch noch verwirklicht werden können. Quasi eine Kulturhauptstadt 2010 von unten. Meiner Meinung nach eine sehr gute und unterstützenswerte Idee!

Nachtrag: Eine so genannte „Kick Off“-Veranstaltung wird am 23. September 2009 um 20:10 Uhr in Essen stattfinden – ab diesem Zeitpunkt wird man wohl genaueres wissen – oder aber morgen in der Neuen Ruhr/Neuen Rhein Zeitung


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.