Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 31. August 2009, 22:21 Uhr

Pot(t)pourri (102)


Potpourri, frz.: Allerlei, kunterbunte Mischung
Pot(t)pourri, dt.: Kurze vermischte Beiträge im Pottblog

***

Borussia Dortmund leiht Florian Kringe nach Berlin aus – und auch wenn ich Florian Kringe eigentlich ganz gut finde, dürfte das wohl die beste Lösung für alle Seiten sein.
A propos BVB: Der BVB will mit seinem Jubiläums-Trikot zum 100-jährigen Geburtstag von Borussia Dortmund an die „Goldene Dekade“ der Borussia (in den 1960’er Jahren) erinnern. Aha.

***

Von Thomas habe ich erfahren, dass es den den Fonic SurfStick ((Affiliate-Link, siehe auch hier)), den ich vor einiger Zeit ausführlich getestet habe, jetzt bei Lidl (zu mindestens bei Thomas in der Gegend) zum Preis von 49,95 Euro geben soll. Für den Preis wäre das ganze wirklich ein Schnäppchen!

***

Zu den gestrigen Landtagswahlen sollen die so genannten „Exit Polls“ ((also die Befragungen der Wähler nach der Wahl, die die Grundlage für Prognosen und Hochrechnungen liefern)) vorab bei Twitter veröffentlicht worden sein. Zwar will der Bundeswahlleiter dahingehend rechtliche Schritte einleiten, aber seitens der Medien wird verbreitet, dass die in den Tweets ((so nennen sich einzelne Twitter-Beiträge)) verbreiteten Zahlen keineswegs von den „Exit Polls“ stammen. Siehe dazu beispielsweise den Blog-Beitrag von Jörg Schönenborn (ARD) im Tagesschau-Blog.

Ehrlich gesagt glaube ich dem nicht so ganz – man muss sich nur mal den Blogbeitrag Wie genau waren die im Twitter geleakten Wahl Prognosen? Genau! bei infotain.de durchlesen, um zu mindestens Zweifel zu bekommen. Im selben Blog gibt’s dann auch gleich noch – hier als Wahlhilfe für Anhänger der Piratenpartei gedacht – eine Dokumentation, wie man die Exit Polls bei Twitter zur taktischen Wahl nutzen könnte. Wobei ich ehrlicherweise einige der dort aufgestalteten Hypothesen erst mal so nicht teile. Spannend zu lesen ist es dennoch allemal!

***

onlinejournalismus.de hat ein Interview mit dem Chefredakteur von SPIEGEL Online veröffentlicht, in dem „das angeblich nahe Ende der Gratiskultur im Internet“ thematisiert wird.

***

Neues von Rolle Rüttgers gibt es bei den Ruhrbaronen.


2 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.