Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 27. August 2009, 22:23 Uhr

Anna-Lena Orlowski, Spitzenkandidatin der Linkspartei, im Video-Interview


Anna-Lena Orlowski (Die Linke)Dreimal muss man nur noch aufstehen – dann stehen die Kommunalwahlen in ganz Nordrhein-Westfalen und somit auch in Olfen und Bochum an. Mit dem heutigen Video ist die Reihe der Video-Interviews zur Kommunalwahl in Bochum abgeschlossen.

Nach den vier Oberbürgermeister-Kandidaten (in chronologischer Reihenfolge: Lothar Gräfingholt (CDU), Jens Lücking (FDP), Günter Gleising (Soziale Liste) und Dr. Ottilie Scholz (SPD)) waren die Spitzenkandidaten der anderen im Rat vertretenen Parteien dran, als da wären Astrid Platzmann (Bündnis ’90/Die Grünen) und Klaus-Peter Hülder (UWG Wattenscheid).

Heute stand als letzte Spitzenkandidatin Anna-Lena Orlowski (Die Linke) vor meiner Kamera, die beim WAZ-Wahlforum laut dem WAZ-Kommentar Auf Augenhöhe am meisten Sympathiepunkte machte.

In dem Interview erklärt Orlowski warum seitens der Linkspartei keine eigene Oberbürgermeisterkandidatur an den Start gegangen ist, welche beiden der vier Kandidaten am ehesten ihre persönliche(!) Stimme erhalten, welche Ziele die Linkspartei im Rat bisher durchsetzen wollte – und zukünftig durchsetzen will:


Interview mit Anna-Lena Orlowski (Die Linke) von Jens Matheuszik bei Vimeo
(bei YouTube: einfache bzw. höhere Qualität)


4 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.