Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 19. August 2009, 06:23 Uhr

TV-Tipp: WDR zu den Kommunalwahlen mit Umfragen


Ergebnisse der Kommunalwahlen NRW 2004Während man zu den Bundestagswahlen ((am 27. September 2009)) fast schon gefühlt täglich mehr oder weniger aussagekräftige Umfragen erhält, ist dies auf kommunaler Ebene in Bezug auf die Kommunalwahlen doch anders. Zwar gibt es oft auf den Internet-Seiten der lokalen Zeitungen oftmals Abstimmungen über die Wahlentscheidungen ((teilweise hat man bis zu vier Stimmen!)) der Bürgerinnen und Bürger vor Ort, aber diese Ergebnisse sind nicht immer wirklich aussagekräftig.

Daher habe ich mich sehr über die Ankündigung der WDR-Sendung Wahl 09 – NRW vor der Entscheidung gefreut, die am heutigen Mittwoch von 21:00 bis 21:45 Uhr im WDR Fernsehen ausgestrahlt wird. Denn in dieser Sendung sollen auch Umfrageergebnisse von ausgewählten Orten bekannt gegeben werden – nachdem diese lokal schon vorher in der Aktuellen Stunde (18:50 Uhr) bzw. den verschiedenen Lokalzeiten (19:30 Uhr) thematisiert worden sind.

Dieser WDR-Seite zufolge wurden 11.000 potentielle Wählerinnen und Wähler telefonisch befragt. Genauer heißt es dort:

Unter anderem „Welche Partei würden Sie wählen?“, wollten die Meinungsforscher von jeweils 1.000 Bürgern in Aachen, Bielefeld, Bonn, Dortmund, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Köln, Münster, Siegen und Wuppertal wissen. Am Mittwoch (19.08.09) beschäftigen sich alle elf Lokalzeiten des WDR Fernsehens ab 19.30 Uhr mit den Auswertungen der repräsentativen Befragung in der jeweiligen Region.

Dieser Aufstellung zufolge (und der Tatsache wo die 11 Lokalstudios des WDR örtlich zu finden sind) gehe ich nicht davon aus, dass Städte wie beispielsweise Bochum, Gelsenkirchen, Hamm, Herne, Recklinghausen dabei auch erwähnt werden. Was ich sehr schade finde. Aber vielleicht wird da ja doch noch was berichtet. Der Videorecorder ist jedenfalls schon mal programmiert.

PS: Wichtiger Hinweis: Wer das WDR-Fernsehen via Satellit empfängt, sollte aufpassen, dass er die richtige Sendung guckt/aufnimmt – denn nur via Digitalfernsehen ist sichergestellt, dass man die richtige Lokalzeit (beispielsweise WDR Dortmund oder WDR Essen) sehen kann, denn im Analog-TV wird nur eine der Lokalzeiten übertragen.

PPS: Das abgebildete Bild ist Kommunalwahl 2004 NRW.svg aus dem entsprechenden Wikipedia-Beitrag zu den Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen 2004.


4 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.