Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 17. August 2009, 05:23 Uhr

Jens Lücking, OB-Kandidat der FDP in Bochum, im Video-Interview


(dies ist ein Beitrag aus der Beitragsserie
Kommunalwahl 2009 in Bochum)
 

Jens Lücking (FDP)Zu den Kommunalwahlen am 30. August 2009 gibt es hier im Pottblog eine Reihe mit Video-Interviews der Bochumer Kandidaten für das Amt der Oberbürgermeisterin bzw. des Oberbürgermeisters. Das erste Interview fand mit Lothar Gräfingholt, dem OB-Kandidaten der CDU Bochum, statt.

Jetzt gibt es bereits das zweite Video-Interview aus dieser Reihe, diesmal mit Jens Lücking, dem Kandidaten der FDP für das Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Bochum. Dieser beantwortete die Fragen rund um die wichtigsten politischen Themen (Schuldenabbau aber auch Konzerthaus und Straßensanierung) aber auch über mögliche politische Koalitionskonstellationen im Rat (am liebsten „bürgerlich“, grundsätzlich aber mit allen demokratischen Parteien außer Linkspartei und Soziale Liste) usw.
Das alles und noch mehr im nachfolgenden Video-Interview:


Interview mit Jens Lücking (FDP), OB-Kandidat in Bochum von Jens Matheuszik bei Vimeo
(iPhone/iPod touch-kompatibler Link – bei YouTube: einfache bzw. höhere Qualität)

Weiterer Linkhinweis: Jens Lücking bei Abgeordnetenwatch

Nachtrag: Die WAZ Bochum bzw. DerWesten ist nachgezogen – inzwischen gibt es dort auch Kandidatenvideos zur OB-Wahl in Bochum, so auch die Drei Fragen an Jens Lücking.

Episoden der Beitragsserie Kommunalwahl 2009 in Bochum

  1. Kommunalwahl 2009: Ottilie Scholz (SPD) dominiert Bochum

Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.