Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 15. Juli 2009, 08:06 Uhr

Pot(t)pourri (95)


Potpourri, frz.: Allerlei, kunterbunte Mischung
Pot(t)pourri, dt.: Kurze vermischte Beiträge im Pottblog

***

Silvana Koch-Mehrin (FDP), über die das Pottblog bereits einige Male berichtet hatte, ist gestern zur Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments gewählt worden. Knapp vor einem Rechtsaußen-Kandidat aus Polen und nur mit Unterstützung der europäischen Grünen, die sich für „das geringere Übel“ entschieden haben.

Angesichts der Tatsache, dass SPIEGEL Online das Thema Silvana Koch-Mehrin und ihre umstrittenen Anwesenheitszeiten im Europäischen Parlament – im Gegensatz zu vielen anderen Medien – nicht thematisiert hatte, finde ich es bemerkenswert, dass der SPON-Artikel EU-Parlament: Europa-Abgeordnete verpassen Koch-Mehrin einen Denkzettel mit folgendem Satz endet:

Von den Vize-Präsidenten wird daher eine hohe Anwesenheitsquote im Parlament erwartet.

Sehr schön fand ich auch, dass der gestrige Bericht des heute-journals über die Wahl von Koch-Mehrin auch die Blogberichte der Ruhrbarone zum Thema Koch-Mehrin erwähnte. Schade nur1, dass keine Blog-Adresse genannt bzw. gezeigt wurde.

***

In der Kontextschmiede gibt es mit Zensursula und Medienschelte der im Rahmen der Netzsperren-Diskussionen die Rolle der Medien analysiert. Wirklich interessant aufbereitet und mit guten Fragen, die ich gerne beantwortet sehen würde, wobei ich davon ausgehe, dass es dort zum Teil keine Antworten geben wird…

***

In der Politik wird ja gerne die Mär verbreitet, wo nach das Internet ein rechtsfreier Raum sei. Verbunden ist das ganze dann mit der Forderung, „das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein“. Anscheinend kennen sich manche Politiker nicht wirklich aus, sonst würden sie nicht so etwas fordern, denn natürlich gelten Recht und Gesetz auch im Internet. Via Twitter haben sich einige den Scherz erlaubt die unsinnige Forderung zu persiflieren.

Heute brachte die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) dann auf ihrer gedruckten Titelseite einen Verweis auf www.derwesten.de/rechtsfrei, wo einige der besten Sprüche zum Thema – ganz nach dem Motto

Ein Online-Artikel einer Zeitung darf kein klickstreckenfreier Raum sein

in einer Fotostrecke dargestellt werden.

  1. oder habe ich das übersehen? []

1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by onlinejournalismus.de - Das Magazin zum Thema » Blog Archive » Heilige Dreifaltigkeit im Westen: Symbolbilder - Klickstrecke - rechtsfreier Raum @ 16. Juli 2009, 13:52 Uhr

    […] Online-Artikel einer Zeitung darf kein klickstreckenfreier Raum sein?”… fragt das Pottblog angesichts eines Artikels bei Der Westen, der das Meme des vermeintlichen rechtsfreien Raums […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.