Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 13. Juli 2009, 22:53 Uhr

Riss im Topcase des Apple MacBook wurde beim mStore in Essen repariert


Riss im Topcase des Apple MacBookVor kurzem stellte ich einen plötzlichen Riss in meinem Apple MacBook fest (siehe auch die Abbildung links, die aus dem verlinkten Beitrag stammt).

Beim letzten Mac User Treff zeigte ich dies den Mitarbeitern des nahegelegenen mStore Essen, die meinten, dass das ganze kein Problem sei – vor allem nicht wenn man die Garantieverlängerung AppleCare besitzt, die ich mir kurz vor Ablauf der regulären Garantie doch noch geholt habe.

Meine größte Befürchtung war es, dass ich das Gerät einschicken müsse und so lange damit nicht arbeiten könne – doch diese Sorgen konnten mir die Mitarbeiter vom mStore nehmen, denn man könne das ganze auch direkt vor Ort ((in diesem Fall in der mStore-Filiale am Limbecker Platz in Essen)) erledigen:

Sobald die Ersatzteile da sind müsste ich jedoch schnellstmöglich im Laden vorbeikommen, da die ausgetauschten Teile innerhalb kürzester Zeit zurück an Apple gehen müssen.
Ich denke mir, dass das dann wohl auch der Grund ist, warum die meisten Händler die zu reparierenden Geräte lieber einbehalten.

Die Lieferung der Ersatzteile dauerte dann aber doch länger als geplant, aber am vergangenen Freitag (spätnachmittags) bekam ich dann per eMail und Telefon ((quasi gleichzeitig)) die Information, dass die Ersatzteile da seien und ich vorbeikommen könne. Ich vereinbarte dann, dass ich entweder am Samstag oder am Montag vorbeischauen würde und heute war es dann soweit.

Kein Riss mehr im Topcase des Apple MacBookDer freundliche Mitarbeiter entschuldigte sich für die Verspätung der Lieferung der Ersatzteile, da das ja ursprünglich anders geplant war. Er meinte dann ich müsse jetzt rund eine halbe Stunde warten, bis die Reparatur abgeschlossen sei. Eine halbe Stunde in der ich gerne auf Kosten des mStores einen Kaffee bei Starbucks trinken könne ((und das wo ich gar keinen Kaffee trinke…)) und man würde mich sofort anrufen, sobald die Reparatur abgeschlossen sei. Ich verzichtete auf den Rückruf, da ich noch in der Stadt was erledigen wollte.

Statt des Kaffees gab es einen Lemon Hibiscus Tea ((schmeckt sehr lecker!)) und danach schaute ich mich ein wenig in der Innenstadt von Essen um. Irgendwann schaute ich dann mal auf mein iPhone und sah gerade just in diesem Moment, dass eine eMail vom mStore angekommen war, in der die Fertigstellung der Reparatur mitgeteilt wurde.

Im mStore Essen wieder angekommen konnte ich dann mein altes neues MacBook in Empfang nehmen. Und siehe da – der Riss war weg und das schönste dabei: Das Topcase mit der Tastatur sieht jetzt wie neu aus.


4 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.