Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 7. Juli 2009, 23:34 Uhr

Rede und Gegenrede zur neuen Rolle der Placeblogs


Unter dem Titel Neues von der Heimatfront berichtet carta.info, das unlängst mit dem Grimme Online-Preis ausgezeichnet wurde, über die möglichen Potentiale von so genannten Placeblogs.

Netterweise werden da aus dem Ruhrgebiet auch ein paar Blogs genannt – so z.B. das Gelsenkirchen Blog und die Ruhrbarone1.

Witzig finde ich, dass es bei onlinejournalismus.de mit Regionalpotale: Carta ruft Sieg an der „Heimatfront“ aus gleich eine Gegenrede zum obigen Beitrag gibt.

  1. ach ja – und das Pottblog auch… []

2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Fiete Stegers @ 8. Juli 2009, 11:48 Uhr

    Die
    Meine Gegenrede ist ja vor allem eine Bitte um Unterfütterung mit Fakten: Warum sieht der Artikel gerade jetzt erhöhtes Potenzial? Wo ist der Unterschied zur Situation vor zwei, vor vier, vor sechs Jahren?

    P.S.: Übrigens rutscht mit immer deine Google-Anzeige aus der linken Spalte in die Mitte über den Text (Firefox, Win):


  2. (2) Kommentar by Jens @ 8. Juli 2009, 12:57 Uhr

    @Fiete (1):
    Stimmt, ist etwas unglücklich formuliert.

    Zum PS: Kannst Du mir mal einen Screenshot per eMail schicken? (welche FF-Version nutzt Du?)


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.