Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 6. Juli 2009, 07:23 Uhr

Wechsel zu T-Mobile: ePlus berechnet Rufnummernportierung nach Monaten


Rechnung von ePlus zur RufnummernportierungAnfang Februar sagte ich Bye bye ePlus! und verabschiedete mich von meinem langjährigen Mobilfunkprovider. Grund hierfür war das Apple iPhone, was es auf „normalen“ Weg hierzulande nur mit T-Mobile gibt.

Wichtig war für mich die Mitnahme meiner alten Rufnummer zu T-Mobile, was bei T-Mobile leider nur zu Vertragsbeginn möglich ist (siehe den Beitrag T-Mobile und das Mysterium der Rufnummernmitnahme).

Kurze Zeit konnte ich von einem reibungslosen Wechsel von ePlus zu T-Mobile berichten, der mir dann einen Tag kostenpflichtiges (da vertragsfreies) Telefonieren brachte.

Doch eine Rechnung für die Rufnummernmitnahme, für die ePlus 24,95 Euro berechnet, kam bisher nicht an. Bis jetzt – siehe Abbildung oben links.

Faszinierend finde ich jedoch die Formulierung am Ende des Schreibens. Dort heißt es:

Der Betrag wird beim Lastschrifteinzug Ihrer nächsten Rechnung verrechnet.

Da bin ich ja mal gespannt – eigentlich dürfte ich ja keine nächste Rechnung mehr bekommen und die Erlaubnis zum Lastschrifteinzug ist auch schon widerrufen worden… ;)


7 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.