Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 4. Juli 2009, 15:42 Uhr

Ab heute: Sky statt Premiere


(dies ist ein Beitrag aus der Beitragsserie
Bundesliga-Saison 2009/10 im Fernsehen)
 

Die neue Senderliste von SkyVor rund zwei Wochen konnte ich vom Austausch der Premiere-Smartcard berichten, jetzt geht es mit dem Austausch gleich weiter, aber diesmal auf einem „größeren“ Niveau:

Denn statt Premiere gibt es ab dem heutigen 4. Juli 2009 nur noch den „neuen“ Sender Sky. Im Grunde genommen handelt es sich dabei um das „alte“ Premiere mit neuem Namen, ansonsten hat sich – bis auf die Preisstruktur – nicht viel geändert (siehe diesen Bericht im Pottblog).

Die Altkunden von Premiere wurden vor einigen Tagen dann von Premiere über die Senderumstellungen informiert (siehe Abbildung oben links), so dass man weiß, wie die abonnierten Sender auf Sky heißen. Außerdem hat man auch die AGBs von Sky übersandt bekommen, die in grauer Schrift auf weißem Grund dann doch noch in der Lesefähigkei optimierbar wären…
Inhaltlich sind sie jedoch zum Teil identisch mit den Premiere-AGBs bzw. zum Teil sogar besser wie man dem Beitrag Screensport am Freitag: Sky, der alte Hege bei allesaussersport.de entnehmen kann.

Sky läuftDer eigentliche Wechsel von Premiere zu Sky verlief hier eigentlich relativ unspektakulär:

Fernseher angeworfen, Sendersuchlauf angeworfen, lange (gefühlt eine Stunde) gewartet und dann ein Chaos in der Favoritenliste festgestellt, da ab Position 100 keine Premiere-Sender mehr waren, sondern Sendernamen, die man vorher nie gehört oder geschweige denn deren Inhalte gesehen hat. Die Sky-Sender tauchten in der Gesamt-Liste irgendwo am Ende zwischen Position 590 und 600 auf, aber inzwischen hat sich das wieder in den 100’er Bereich verschoben. Von alleine. Gut, dann brauche ich das nicht mehr umstellen… inzwischen läuft es ohne Probleme (siehe Bild rechts).

Positive wie negative Punkte beim Wechsel von Premiere zu Sky werden übrigens auch bei allesaussersport.de/ angesprochen. Ein weiterer negativer Punkt ist der, dass die Kunden von T-Home Entertain momentan keine Sky-Pakete mehr buchen können, wie bei vdsl-news.de berichtet wird. Dies liegt wohl daran, dass Sky und die Telekom noch verhandeln.

Episoden der Beitragsserie Bundesliga-Saison 2009/10 im Fernsehen

  1. Premiere – Sky: 1:0 (jedenfalls für reine Bundesliga-Fans)

1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Kündigung von Sky bzw. Premiere » Pottblog @ 14. August 2010, 16:46 Uhr

    […] wurde jetzt heute Premiere bzw. Sky (im Juli 2009 wurde ja dann auch programmtechnisch aus Premiere die “neue” Senderfamilie Sky) fristgemäß gekündigt (den Text dazu gibt es am Ende des Beitrages als […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.