Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 2. Juli 2009, 17:19 Uhr

„Eine Torte ist eine Torte“ – Freispruch für Redakteur von bo-alternativ.de


kein-zuckerschlecken-fuer-nazisIm Rahmen der Aktion Wir sind Bochum. Nazis sind es nicht. wurde auf der Homepage von bo-alternativ.de der Beitrag Dem Nazi-Aufmarsch entgegen treten veröffentlicht, der mit dem nebenstehenden Bild eines kleinen Männchens und dem Slogan „Kein Zuckerschlecken für Nazis“ illustriert wurde.

Diese Illustration führte zu einer Anzeige der Staatsanwaltschaft gegen den verantwortlichen Autoren Martin Budich von bo-alternativ.de, da es sich bei der Comic-Illustration um einen “Aufruf zur schweren und gefährlichen Körperverletzung” handeln würde. Der Argumentation zufolge soll auf dem Bild ein Männchen mit einer Bombe und einem brennenden Zünder abgebildet sein.
Grundsätzlic ist das gar nicht mal so abwegig – für Fans der Spielreihe Bomberman jedenfalls. Zu denen zählt Martin Budich jedoch nicht, der in dem Bild nur eine Torte mit Wunderkerze sah, was meiner Meinung nach auch durch die Verwendung des Wortes „Zuckerschlecken“ deutlich wurde.

Insofern war mir eigentlich klar, dass diese Illustration kein Aufruf zur Körperverletzung ist und schon vor ein paar Wochen berichtete ich über die Unterschriftenaktion „Eine Torte ist eine Torte“, die sich mit Martin Budich solidarisierte.

Heute war dann endlich der Prozess vor dem Bochumer Amtsgericht und Martin Budich wurde freigesprochen. Bei bo-alternativ.de wird von einem Freispruch erster Klasse berichtet, was jedoch der WAZ-Artikel Gericht: Brennende Torte war kein Gewaltaufruf dann mit Verweis auf die anscheinend gewünschte Märtyrer-Rolle von Martin Budich doch etwas anders sieht.

Die Unsinnigkeit des Verfahrens zeigte sich jedoch schon in dem Moment als die Staatsanwaltschaft selbst einen Freispruch forderte. Da muss man sich dann vielleicht doch fragen, warum es überhaupt zur Anklageerhebung gekommen ist…


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by “Eine Torte ist doch keine Torte!” oder: Jetzt doch Verurteilung für Redakteur von bo-alternativ.de » Pottblog @ 21. Juli 2010, 23:11 Uhr

    […] “Eine Torte ist eine Torte” – Freispruch für Redakteur von bo-alternativ.dePot(t)pourri (87)WamS-Artikel “Eine virtuelle Karriere” über Katharina Borchert (WAZ, WestEins bzw. Lyssa’s Lounge)Morgen in der Kulturhauptstadt: 11.01.Ruhr.2010 (aktualisiert)Pot(t)pourri (26) […]


  2. (2) Pingback by Freispruch für Martin Budich von bo-alternativ.de im “Tortenprozess” » Pottblog @ 18. November 2010, 15:52 Uhr

    […] “Eine Torte ist eine Torte” – Freispruch für Redakteur von bo-alternativ.de“Eine Torte ist doch keine Torte!” oder: Jetzt doch Verurteilung für Redakteur von bo-alternativ.dePot(t)pourri (87)Morgen in der Kulturhauptstadt: 11.01.Ruhr.2010 (aktualisiert)[LPT] Mittagessen […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.