Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 14. Juni 2009, 11:23 Uhr

Erneut Premiere abonniert


Und täglich grüßt das Murmeltier – oder jedes Jahr geht es erneut um die Frage, wie man demnächst die Fußball-Bundesliga im Fernsehen schaut…

Vorgeplänkel

Zuletzt wurde das Fußball-Sonderangebot von Premiere im Juli 2008 abgeschlossen, welches für 19,99 Euro/Monat die 1. und 2. Bundesliga, den DFB-Pokal, den UEFA-Cup und die Champions League bot. In dieser Kombination für Fußball-Fans eigentlich ein unschlagbares Paket.

Leider ist der Preis für dieses Paket nur ein Jahr lang gültig gewesen ((danach wäre es deutlich teurer geworden)), so dass ich mir schon vor einigen Monaten (als das alte Paket rechtzeitig ((meinen Erfahrungen nach sollte man eine Kündigung bei Premiere immer ruhig deutlich vor der Kündigungsfrist ausüben, dann klappt das auch ohne Probleme)) gekündigt wurde), Gedanken gemacht habe, wie man demnächst mit welchem Paket Fußball bei Premiere schauen soll.

Premiere, Sky oder Liga Total?

Nachdem dann klar war, dass Liga Total!, die Fußball-Bundesliga via T-Home Entertain kein Schnäppchen mehr sein würde, fiel auch diese Alternative weg.

Die Vorstellung der Preise für die Fußball-Bundesliga bei Sky machte dann aber doch klar, dass es so schlecht bei Premiere gar nicht wahr, denn für reine Fußball-Fans war/ist ((noch bis angeblich Ende Juni 2009 kann man die Premiere-Pakete bestellen)) Premiere dann doch günstiger als Sky – insofern also: 1:0 für Premiere gegen Sky.

Das dann doch nicht so teure Liga Total! stellt in Olfen jedoch keine Alternative dar ((da es dort kein DSL 16plus bzw. VDSL gibt)), so dass die Entscheidung dann doch recht schnell klar war:

Es wird wieder ein Abonnement bei Premiere gebucht. Gesagt, getan:

Bestellung bei Premiere

Via Internet wurde das Abonnement abgeschlossen, leider gelang es jedoch nicht, die Receiver-Nummer ((des Receivers, der momentan Premiere empfängt!)) einzugeben. Nach Auskunft der Website sollte man sich dann bei der Hotline melden, was ich auch machte. Dort teilte ich dann mit, dass der Receiver ein Telestar Diginova 2 PNS sei und ich bekam den Hinweis, dass ich für die Receiver-Nummer einfach nur Nullen eingeben soll, was ich auch machte.

Post von Premiere

Premiere: Herzlich willkommenEinige Tage später kam dann auch die erwartete Post von Premiere (siehe Abbildung). Ich wollte dann direkt die Premiere-Smartcard freischalten lassen, bekam aber leider andauernd eine Fehlermeldung, wonach die Smartcard nicht korrekt eingelegt sei. Auch mehrmaliges Ausprobieren half nicht – während die alte Smartcard immer funktionierte.
Also rief ich bei der Premiere-Hotline an und erfuhr dann, dass man mir anscheinend die falsche Smartcard für den verwendeten Receivertyp geschickt hat…

Tja, jetzt warte ich dann mal auf die neue Smartcard, die schnellstmöglich zugeschickt werden soll. Mal sehen wie schnell das klappt. Und was Premiere sich einfallen lässt, dafür, dass das bereits bezahlte Abonnement nicht genutzt werden kann, weil die falsche Smartcard zugeschickt wurde.


3 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.