Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 19. Mai 2009, 08:10 Uhr

Fußball-Bundesliga via T-Home Entertain: Kein Schnäppchen (mehr)


Bundesliga via T-Home EntertainGestern wurden die Konditionen für LIGA Total!, das neue Angebot in Sachen Fußball-Bundesliga von der Telekom bzw. T-Home, bekannt. Im Sportmedienblog gibt es einen ausführlichen Bericht dazu.

Als (ehemaliger) Kunde der Bundesliga-Option bei T-Home Entertain will ich dann das ganze mal auch aus meiner Sicht bewerten:

Vergangenheit: Bundesliga auf Premiere powered by T-Home

Seit dem Jahr 2007 nutze ich das Angebot T-Home Entertain, das heißt ich schaue Fernsehen über das Internet (IPTV). Genauer gesagt ist (via Scart) an den Fernseher der Media-Receiver T-Home STB X301T angeschlossen, der wiederum mit dem DSL-Router verbunden ist. Da ich zu den ersten 20.000 Kunden gehörte, gab es für mich ein Jahr lang die Bundesliga umsonst1 im Rahmen des Angebotes Bundesliga auf Premiere powered by T-Home.

Grundsätzlich fand ich das Angebot damals gut:

Nachdem es dann erstmal lief hatte ich eigentlich nichts mehr auszusetzen. Die Sendung selber wurde zwar von der Telekom via IPTV „gesendet“, stammte aber inhaltlich von Premiere. Wer also Premieres Übertragungen der Bundesliga kennt, der weiß, wie die Bundesliga bei T-Home via IPTV aussieht.
Wobei es bei Entertain noch so nette Schmankerl wie das Spielarchiv gab, denn wenn man unbedingt wollte, konnte man sich eine beliebige vergangene Partie anschauen. Ich selber habe diese Funktion zwar nicht wirklich genutzt2, aber immerhin gibt es sie.

Was ich besonders gut fand war der Preis damals:
Damit meine ich natürlich nicht die 0,- Euro die ich gezahlt habe (die waren auch sehr günstig!), sondern die regulären 9,99 Euro/Monat, die man zusätzlich zu seinem T-Home Entertain-Tarif bezahlen musste. Noch letzte Woche habe ich dieses Angebot als die unter gewissen Umständen3 günstigste legale Methode für die Bundesliga live genannt. Natürlich nur, wenn man sowieso schon bei der Telekom ist und T-Home Entertain nutzt. Ansonsten ist das aufgrund der nicht unbedingt geringen Gebühren für das Entertain-Paket4 nicht unbedingt attraktiv.

Dennoch habe ich (mit gewissen Schwierigkeiten) die Bundesliga-Option bei T-Home Entertain gekündigt. Grund war sicherlich nicht der Preis oder die Qualität. Das fand ich damals in Ordnung. Der eigentliche Grund war der, dass nicht nur die Fußball-Bundesliga interessant ist, sondern auch der DFB-Pokal, der UEFA-Cup und die Champions League. Das alles gab und gibt es nicht direkt bei T-Home im Bundesliga-Paket. Dafür benötigt(e) man Premiere und letztes Jahr gab es ein recht günstiges Fußball-Sonderangebot bei Premiere, wo man all das für 19,99 Euro/Monat bekommen konnte.

Zukunft: LIGA Total!

Getreu dem Motto „Alles neu macht der Mai“ hat die Bundesliga-Option bei T-Home Entertain jetzt einen neuen Namen. Wobei das wohl primär daran liegt, dass das Programm nicht mehr von Premiere, sondern von der Constantin Medien AG, bereitgestellt wird. Das ganze nennt sich jetzt LIGA Total! und weist folgende Kosten auf (laut dem oben verlinkten Sportmedienblog):

14,95 Euro/Monat für die normale Bundesliga (1. und 2. Liga), Einzelspiele, Konferenz, Archiv usw.
19,95 Euro/Monat für das selbe in grün HDTV (in Bezug auf die 1. Bundesliga – siehe Nachtrag am Ende des Beitrages!)5

Das eigentliche Angebot kostet also 5,- Euro mehr im Monat. Dafür gibt es dann ein komplett neues Programm, da die bisherigen Premiere-Kommentatoren und -Moderatoren nicht mehr dabei sind. Ob das ein Vorteil ist oder ein Nachteil hängt natürlich von der subjektiven Betrachtungsweise ab. Aber zumindestens handwerklich-technisch konnte man Premiere zumindestens in der aktuellen Saison meiner Meinung nach nicht vorwerfen.

Als HDTV-Fan ist das natürlich ein gutes Angebot, da es bisher nur vereinzelt Spiele in HD-Qualität gab. Aber um das HD-Paket nutzen zu können, benötigt man auch das entsprechend teurere VDSL, was noch weniger verbreitet ist als DSL 16plus6.

Bewertung zu LIGA Total!

Ich tue mich ein wenig schwer mit der Bewertung von LIGA Total. Der alte Preis von 9,95 Euro wäre gut – durch die Preiserhöhung wird es schon wieder etwas unattraktiver, denn wenn man sich nicht nur für die Bundesliga interessiert, muss man wohl sowieso Premiere Sky-Kunde werden. Wobei man hier eventuell auch eine Kombinationslösung anstreben könnte: Bundesliga via T-Home, restlicher Fußball im hoffentlich entsprechend gestalteten Sky-Sportangebot7.

Den VDSL-News zufolge wird man übrigens für eine Frühbuchung (bis 6. September 2009) mit drei Gratis-Monaten belohnt.

Nachtrag (20.05.2009): Laut der T-Home-Seite zur Liga Total bietet einem die HD-Option (für 5,- Euro mehr im Monat) nur die Spiele der 1. Bundesliga in HD-Qualität an. Die Spiele der 2. Liga sind nicht dabei und zur Konferenz der 1. Bundesliga steht dort auch kein Wort.

  1. wobei meiner Erinnerung zufolge, es die Gratis-Bundesliga über andere Angebote auch lange Zeit danach noch gab []
  2. meines Wissens nur einmal um zu schauen, ob es sie wirklich gibt []
  3. man sollte T-Home Entertain-Kunde sein []
  4. wobei da ja auch noch Telefon und Internet dabei sind []
  5. wobei da nicht ganz klar ist, ob die Konferenz auch HDTV ist []
  6. die Geschwindigkeit, die man für Fernsehen via T-Home Entertain mindestens benötigt – und damit ist nicht DSL 16.000 gemeint! []
  7. und wehe Sky sorgt dafür, dass z.B. der DFB-Pokal nur im eigenen Bundesliga-Paket enthalten ist []

10 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Frank @ 19. Mai 2009, 08:24 Uhr

    Zu erwähnen bleibt evtl. noch dass sich der Preis für Bestandskunden nicht ändert und die MVLZ nur 12 Monate im Gegensatz zu den bei Premiere üblichen 24 Monaten beträgt.

    Außerdem finde ich kann man Premiere durchaus einiges vorwerfen was die Qualität der Übertragungen angeht. Dazu gehört z.B. die teilweise abartige Regie in der während dem laufenden Spiel schon gerne mal für 20 sekunden der gelangweilt dreinschauende Trainer gezeigt wird. Oder auch die teilweise unterirdischen Kommentatoren. Über Marcel Reif und Fritz vTuT kann man evtl. noch streiten, das was da aber die „weniger beliebten“ Spiele so kommentiert grenzt teilweise schon an eine Zumutung.

    Ob das beides bei Liga Total besser wird, muss sich natürlich erst zeigen. Insofern kann man das jetzt auch nur schwer bewerten. Würden sich diese beiden Punkte ändern, würd sagen die 5€ mehr jeden Monat lohnen sich.


  2. (2) Kommentar by lelei @ 19. Mai 2009, 08:44 Uhr

    Mit LIGA total! HD gibt es erstmalig alle 306 Spiele der ersten Bundesliga in HD-Qualität – bei deinem Fernseher sicher nicht erforderlich, aber für Andere vielleicht interessant :) – VDSL vorausgesetzt. Bei Sky/Premiere gibt es nur „mindestens“ 96 Spiele in HD und billiger wird das wohl auch nicht.

    Ich werde wohl LIGA total! HD nehmen, nachdem ich das erste Jahr BuLi gratis hatte, bin ich ausgestiegen weil nicht alles HD war … aber nun kann es rund gehen :)


  3. (3) Kommentar by ment0r @ 19. Mai 2009, 13:33 Uhr

    Also kann ich auch nur die Bundesliga schauen für 19€ im Monat oder brauch ich dazu T-Home 50€ + 19€ Buli? Das wären ja dann 69€. 😮


  4. (4) Kommentar by tourcc @ 19. Mai 2009, 15:08 Uhr

    @Frank – die „teilweise abartige Regie“ hat aber nichts mit Premiere sondern mit der DFL zu tun. Die gleichen Einstellungen gibt es bzw. wird es auch in Zukunft bei Telekom geben da das Spiel für alle von Sportcast produziert wird und kein Sender Einfluss auf diese Bilder hat.


  5. (5) Kommentar by Blinkfeuer @ 20. Mai 2009, 00:42 Uhr

    Aber 100 Pro war es ein Premiere
    Heini, damals in Glasgow, der durchzählte und feststellte:
    „Glasgow beginnt mit 11 Briten:
    9 Schotten und 2 Iren“
    Iren sind menschlich, aber Premiere Heinis sind Irre sind ….?


  6. (6) Kommentar by Jens @ 20. Mai 2009, 07:10 Uhr

    @Frank (1):
    Danke für die Hinweise! Das mit den 12 Monaten hatte ich deswegen nicht erwähnt, weil z.B. das aktuelle Premiere-Paket auch nur 12 Monate lief. Aber Du hast recht – normalerweise hat man da 24 Monate Laufzeit.

    Zu den Premiere-Kommentatoren (das Bild machen ja andere; siehe (4)) kann man stehen wie man will. Ich persönlich würde z.B. sagen, dass 5,- Euro Aufpreis für eine Thurn-und-Taxis-freie Übertragung das Geld wert wäre. 😉

    @lelei (2):
    Ist die HD-Qualität denn soviel besser? Ich kann da ja nicht mitreden – mit meiner ollen TV-Möhre.

    @ment0r (3):
    Du musst T-Home Entertain-Kunde sein. Das geht momentan – wenn ich mich nicht irre – ab 44,95 Euro. Wenn man das zu den 14,95 Euro für Liga Total (bei HD wird’s insgesamt teurer) addiert ist das natürlich nicht wenig, aber dann hast Du auch Telefon, Internet und normales (IP)TV dabei. Insofern rechnet sich das meiner Meinung nach höchstens für die, die jetzt schon Entertain haben.

    @tourcc (4):
    Haben die Sender nicht – wie auch z.B. bei der WM/EM – noch eigene Kameras im Stadion stehen?

    @Blinkfeuer (5):
    Nordiren vielleicht? 😉


  7. (7) Kommentar by tourcc @ 20. Mai 2009, 14:39 Uhr

    @Jens – es gibt zusätzliche eigene Kameras, die werden aber nicht im Spiel verwendet. Das was ARD/ZDF bei der WM/EM mit Zwischenschnitten im „World-Feed“ machen (was manchmal übel aussieht), gibt es in der Bundesliga nicht. Eigene Kameras werden nur für die Zusammenfassungen (ARD/ZDF) bzw. Studio/Interviews (premiere) eingesetzt.


  8. (8) Kommentar by Jens @ 27. Mai 2009, 21:54 Uhr

    @tourcc (7):
    Danke für die Infos! Insofern ist es dann ja wirklich egal, wo man bucht.


  9. (9) Kommentar by Michael Meier @ 20. August 2010, 12:00 Uhr

    ihr labert einen schrott,keine ahnung von der materie,aber hauptsache mal den mund aufmachen,und wenn auch nur müll dabei herraus kommt .


  10. (10) Kommentar by Jens @ 28. August 2010, 14:30 Uhr

    @Michael Meier (9):
    Aha, was ist denn falsch?


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.