Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 11. Mai 2009, 08:23 Uhr

Interview mit Daniela Schneckenburger (Grünen-Vorsitzende NRW)


(dies ist ein Beitrag aus der Beitragsserie
Grüne Parteitags-Bloggerei)
 

Daniela Schneckenburger (Bündnis '90/Die Grünen)Mehr oder weniger bekanntlich hat der nordrhein-westfälische Verfassungsgerichtshof den Kommunalwahltermin in Nordrhein-Westfalen (NRW) gekippt. Die Landesregierung unter Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) wollte ursprünglich die Kommunalwahl zeitgleich mit den Europawahlen am 7. Juni stattfinden lassen, was – aufgrund einer Klage von SPD und den Grünen – dann verhindert wurde.

Fast direkt nach dem Urteil verfügte Innenminister Ingo Wolf (FDP) einen neuen Wahltermin, wofür ihm erneute Trickserei vorgeworfen wird, so dass sowohl die SPD als auch die Grünen erneut Klage eingereicht haben. Dazu gibt es auch bereits Interviews mit Hannelore Kraft (SPD) und Arndt Klocke (Grüne) hier im Pottblog.

Auf dem Grünen-Parteitag in Berlin habe ich die Chance genutzt mit Daniela Schneckenburger, der Vorsitzenden von Bündnis ’90/Die Grünen in Nordrhein-Westfalen, zu sprechen, die erst kurz zuvor die beiden Klagen (einerseits wegen des Wahltermines und andererseits wegen der Abschaffung der Stichwahlen) in Münster für die Grünen vertrat.


Interview mit Daniela Schneckenburger (Bündnis ’90/Die Grünen) von Jens Matheuszik bei Vimeo
(iPhone/iPod touch-kompatibler Link – bei YouTube: einfache bzw. höhere Qualität)

PS: Über die Modalitäten meiner Bloggerei auf der #bdk09 habe ich unter anderem in diesem Beitrag berichtet.

Episoden der Beitragsserie Grüne Parteitags-Bloggerei

  1. Es grünt so grün… vor dem Parteitag der Grünen (#bdk09)

Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.