Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 24. April 2009, 21:49 Uhr

Radio-Tipp: Poken und pl0gbar Ruhr am Samstag bei Eins Live


pl0gbar Ruhr #42 und Eins LiveDie letzte pl0gbar Ruhr(gebiet) im Bochumer Café Zentral hatte außergewöhnlichen Besuch:
Von kleinen Aliens, Voodoo-Schamanen, schwarzgelb gestreiften Bienen und Pandas. Die Rede ist hier natürlich von den Poken (siehe Bericht und Video im Pottblog).
Doch die Poken als digitale Visitenkarten waren nicht zufällig da (in der Vorankündigung zur pl0gbar hatte ich ja quasi drum gebeten), denn eine freie Mitarbeiterin von Eins Live (einem Radiosender des WDR) wollte einen Beitrag über Poken anfertigen und fragte dazu u.a. bei mir nach und wollte wissen, wo „gepokt“ wird.

Insofern bot sich natürlich die pl0gbar an, da einige der Teilnehmer dort schon Poken haben. Und so kam es dann auch:

Sowohl Katti als auch ich wurden zum Thema Poken interviewt und wir haben natürlich auch die Sicherheitsprobleme (kein standardmäßiges https://, Eingabe von Accountpasswörtern notwendig) angesprochen.

Wie ich inzwischen erfahren habe, wird der Beitrag am morgigen Samstag um ca. 16:10 Uhr auf Eins Live zu hören sein. Leider werde ich wohl zu diesem Zeitpunkt nicht am Radio sitzen können – daher hoffe ich, dass meine Aufnahme ohne Probleme klappt.

Wer ebenfalls zum entsprechenden Zeitpunkt nicht zuhören kann, sollte sich einfach mal den WDR Radio Recorder anschauen, der jedoch leider nur unter Windows läuft (was man nicht genug kritisieren kann).
Mit dem Radio Recorder kann man alle Sendungen der WDR-Programme (Eins Live, Funkhaus Europa, WDR 2, WDR 3, WDR 4 und WDR 5) auf dem PC aufzeichnen.

Das ganze ist übrigens natürlich legal (sonst würde der WDR das wohl auch kaum anbieten). Der WDR erklärt dazu auf der Faktenseite, dass aufgrund von § 53 UrhG das Mitschneiden der Programme erlaubt ist.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.