Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 24. April 2009, 23:46 Uhr

Parteitage von SPD und FDP: Bloggerei und Zwitscherei (aktualisiert)


SPD-Einladung zum LandesparteitagWie bereits vor einigen Tagen berichtet haben die FDP und die SPD in Nordrhein-Westfalen Blogger zu ihren Landesparteitagen eingeladen.

Schon nachdem ich auf dem Grünen-Parteitag war (siehe das Fazit dazu) fragte ich nach, wann mal ein FDP-Parteitag ist, da mich das wirklich mal interessieren würde.

Insofern habe ich mich bei der FDP-NRW beworben, jedoch leider auf meine Detailfragen (z.B. nach Gesprächsterminen) keine Antwort erhalten. Bei der SPD klappte das deutlich besser – aber die SPD macht das mit Bloggerakkreditierungen auf ihren Parteitagen schon sehr lange und hat da wohl alleine deswegen schon mehr Erfahrungen.

Daher werde ich mich morgen primär auf den Weg nach Halle (Westfalen) machen, denn hier findet der Landesparteitag und die Landesdelegiertenkonferenz der SPD statt.

Hier im Pottblog wird es vielleicht während des Parteitages Beiträge geben – ganz sicher wird es jedoch beim twitter-Account pottblog Statusmeldungen zum #nrwspdlpt ((dem twitter-Hashtag (Erkennungszeichen) für den Landesparteitag der nordrhein-westfälischen SPD)) geben. Mal gespannt wieviele Follower ich eventuell durch diese Zwitscherei verliere… ;)

Laut einer Mitteilung auf blog.nrwspd.de (leider derzeit nicht erreichbar) wird es übrigens am Samstag auch ab 10:00 Uhr ein Live-Streaming vom Parteitag geben.

Aktualisierung (kleiner Einschub): Auch die FDP NRW von ihrem Parteitag live ins Internet streamen – und zwar von dieser Seite aus.

PS: Kein Beitrag zu Parteitagen und Bloggern ohne die obligatorische „Enthüllungsgeschichte“ bei den Ruhrbaronen – unter http://www.ruhrbarone.de/fdp-kopiert-bloggershopping-der-grunen gibt es den – inzwischen entsprechend umbenannten – Beitrag Update: FDP umwirbt Blogger.
Doch nicht nur die Überschrift wurde dort verändert ((da sie wohl offensichtlich sachlich falsch war)), sondern auch weite Teile des Artikels selber – leider auf so intransparente Art und Weise, wie es in Blogs nicht der Fall sein müßte. Ursprünglich wurde z.B. (das erkennt man beispielsweise am ersten Kommentar) auf das Akkreditierungsformular bei der FDP-NRW eingegangen. Jetzt steht nichts mehr dazu da, was insofern sehr unpraktisch ist, als dass sich Kommentatoren schon drauf bezogen haben.


7 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.