Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 16. April 2009, 21:27 Uhr

Ralf Richter möchte ein Restaurant im Bermuda3eck in Bochum eröffnen


BermudadreieckEinem Bericht der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) zufolge möchte der Schauspieler Ralf Richter Gastronom in Bochum werden.

Genauer gesagt im Bochumer Bermudadreieck (oder Bermuda3eck, wie es marketingtechnisch genannt wird1). Im WAZ-Interview erklärte Ralf Richter dazu auf die Frage nach dem genauen Ort folgendes:

„Am liebsten natürlich im Bermuda-Dreieck. Ich bin schon auf der Suche, denn du brauchst einen schönen Laden. Das ist das A und O. Dass man draußen sitzen kann. Bis wir den haben, dauert es noch ein bisschen. Aber wir werden schon etwas finden.“

Wenn man sich an der Viktoriastraße die Verbindung Hemingway’s bis Intershop anschaut – da sind einige leerstehende Gebäude, die man ggf. nutzen könnte. Als erstes wäre mir das vor einiger Zeit geschlossene Café Sachs eingefallen, aber in diesen Räumlichkeiten wird bereits gewerkelt und außen wird eine Neueröffnung – unter welchen Namen auch immer – für den 30. April 2009 angekündigt.

Ich bin gespannt wo das Restaurant schlußendlich eröffnet wird (und wann). Könnte mir vorstellen, dass ich das dann auch mal besuchen werde.

  1. oder in Überschriften von Blogs, damit diese nicht dreizeilig werden []

2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Till @ 17. April 2009, 00:42 Uhr

    Ich liebe den „Profi-Grill“ an der Wattenscheider Straße in Wattenscheid. Die dortigen Schnitzel werden noch von Hand zugeschnitten, im Schmetterlingsstil drapiert und mit Liebe paniert. Der Richter kann mir gestohlen bleiben.


  2. (2) Kommentar by Jens @ 17. April 2009, 22:05 Uhr

    @Till (1):
    Du musst da ja nicht hin.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.