Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 16. April 2009, 07:37 Uhr

Nokia in Cluj (Rumänien) allein auf weiter Flur


Via kieliscalling erfuhr ich von dem Telebörsen-Bericht Allein auf weiter Flur: Nokia im rumänischen Kaff.

Dabei geht es um den Nokia-Standort Cluj in Rumänien, der den profitabel arbeitenden Standort Bochum von Nokia ersetzen soll.

Inzwischen ist Nokia in Bochum quasi Geschichte, Nokia verliert Marktanteile (auch recht aktuell), was durch meinen subjektiven Eindruck bestätigt wird. Immer mehr ehemalige Nokia-Benutzer (so wie z.B. ich…) sind zu anderen Marken gewechselt. Für mich selber war Nokia auch nie unantastbar nur habe ich in den letzten Jahren bei einigen Kaufentscheidungen, wo ich die Wahl zwischen Nokia und einem Mitbewerber hatte, mich für Nokia entschieden, weil sie das Werk in Bochum haben und ich dort Freunde und Bekannte habe, die dort arbeiteten.

Dieser Standortvorteil ist jetzt verschwunden – Nokia ist für mich nur noch eine Marke unter vielen.

In dem verlinkten Telebörsen-Bericht (der bei mir auf dem Rechner leider nicht läuft) soll berichtet werden, dass der Umzug von Nokia gen Osten gescheitert ist, da es dort u.a. keine Zulieferer und keine Infrastruktur gibt und dass es zu ersten Entlassungen gekommen ist.

Das ist für den Standort Cluj/Rumänien natürlich nicht toll, aber irgendwie kann ich eine gewisse Schadenfreude (in Bezug auf die scheinbare Fehlentscheidung von Nokia) nicht unterdrücken…


4 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.