Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 31. März 2009, 02:12 Uhr

bar camp ruhr 2: Persönliches Fazit


barcamp ruhr 2Inzwischen ist das bar camp ruhr 2 ((ich kann mich übrigens nicht entscheiden, ob es „bar camp ruhr 2“ oder „BarCampRuhr 2“ oder gar „BarCamp Ruhr 2“ oder gar noch anders geschrieben wird…)) schon Geschichte.

Wie in diesem Beitrag angekündigt, habe ich vor allem bei RuhrDigital über das bar camp ruhr 2 berichtet. Nachfolgend eine Auflistung über die dazugehörigen Berichte:

Hier im Pottblog habe ich nur über Poken, die virtuellen Gadgets zum Austausch von Visitenkarten berichtet.

Das will ich jetzt mit diesem Beitrag ändern, denn ich möchte ein persönliches Fazit zum bar camp ruhr 2 ziehen:

Um es mit zwei Worten zu sagen: „sehr gut“.

Das ganze ist jetzt auch noch nicht einmal ein großes Eigenlob, denn im Gegensatz zum ersten bar camp ruhr gehörte ich zwar auch zur Orga-Crew, war diesmal aber weniger eingebunden als beim ersten Mal. Die Arbeit am Check-In zum Beispiel war mehr als entspannend (so entspannend, dass ich meiner Nachfolgerin fast gar nicht Platz machen wollte) und der Begriff Arbeit ist da sicherlich auch falsch.

Für die eigentliche Orga-Arbeit im Vorfeld gebührt der größte Dank sicherlich Stefan Evertz, auf dessen Schultern ein Großteil der Aufgaben lastete.

Dieses Mal war ich bei gefühlten mehr Sessions als letztes Jahr ((so genau habe ich das gar nicht kontrolliert)) und die Sessions bei denen ich war, fand ich eigentlich allesamt recht gut. Diesmal habe ich jedoch noch mehr als letztes Jahr darüber geärgert, dass (für mich) interessante Sessions parallel stattfanden. Da mußte man dann manchmal leider Prioritäten setzen. Umso besser gefällt es mir dadurch jedoch, wenn man z.B. bei Michel im Blog Berichte über die von ihm besuchten Sessions lesen kann.

Insofern hoffe ich, dass auf der offiziellen bar camp ruhr-Seite noch weitere Berichte und Session-Links veröffentlicht werden ((ja, meine Berichte fehlen auch noch – das wird nachgeholt!)).

Das soll es dann auch schon gewesen sein – nach dem bar camp ruhr 2 ist vor dem bar camp ruhr 3 im Jahr 2010, dem Jahr wo das Ruhrgebiet die Kulturhauptstadt Europas ist der re:publica 09.

PS: Noch eine wichtige Sache muss ich mitteilen: Inzwischen habe ich das bar camp ruhr 2-T-Shirt auch anprobiert und ich kann vermelden: es passt. Und nicht mal nur leidlich. :)


6 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.