Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 7. März 2009, 07:23 Uhr

Die T-Mobile MultiSIM ist da


T-Mobile MultiSIMVor einiger Zeit bin ich ja reibungslos von ePlus zu T-Mobile gewechselt ((was ePlus aber nicht ganz mitbekommen hat, da ich noch Gutscheine und Einladungen Kundenumfragen bekommen habe)), da es auf normalen Wege das Apple iPhone 3G hierzulande nur bei T-Mobile gibt.

Eine der schönen Sachen bei meinem „alten“ iPhone-Tarif ((den es so seit 01.03.2009 nicht mehr zu buchen gibt)) ist es, dass man dabei die sogenannte MultiSIM-Option nutzen kann.

Was bedeutet MultiSIM?

Normalerweise hat man für einen Handyvertrag eine SIM-Karte, die man zur Identifikation in sein Handy legt, damit man dann darüber telefonieren kann. Wenn man jedoch in seinem Auto ein festinstalliertes Autotelefon hat ((das soll es noch geben)), dann wäre es ja ziemlich unsinnig, wenn man immer die SIM-Karte zwischen dem normalen Handy und dem Autotelefon austauschen würde ((ja, ich weiß, inzwischen gibt es da Bluetooth-Lösungen für)). Daher bietet einen T-Mobile mit der Option MultiSIM die Möglichkeit an, dass man sich bis zu zwei zusätzliche SIM-Karten kostenpflichtig bestellen kann, so dass man mit bis zu drei Geräten unter einer Nummer erreichbar ist.

Das ganze gilt natürlich nicht nur für die reine Sprachtelefonie, sondern auch für den Datentransfer und hier kommt man zum entscheidenden Vorteil der „alten“ iPhone-Tarife:
Bei den alten Verträgen kann man mittels MultiSIM auch die beim iPhone eigentlich fast immer vorhandene Datenflatrate mit HSDPA-Geschwindigkeit auch mit anderen Geräten (z.B. Notebooks) nutzen, bei den neuen Tarifen ab März geht es wohl nicht mehr. Jedenfalls ist es verboten ((ob es technisch ausgeschlossen ist, kann ich derzeit nicht sagen)).

Bestellung

Am 28. Februar 2009 hatte ich versucht in einem T-Punkt T-Shop eine zweite SIM-Karte im Rahmen der MultiSIM-Tarifoption zu bekommen, was jedoch leider nicht klappte, da ich aufgrund meiner Vertragsart das ganze über die normale Hotline machen muss. Das habe ich dann auch direkt aus dem T-Shop aus erledigen wollen, was aber nicht ging, da die Kundenbetreuung von T-Mobile irgendwelche technischen Probleme hatte.

Ich hab das dann ein paar Tage später wiederholt und gestern war dann die MultiSIM bereits da ((geliefert über DPD – ehemalige Bundespostunternehmen scheinen nicht zusammen zu arbeiten)), so dass ich demnächst auch unter Umständen mit dem MacBook und T-Mobile online gehen kann.


3 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.