Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 6. März 2009, 07:17 Uhr

Sehr merkwürdiges Angebot von Media Markt für den Surf Stick von O2 mit 200,- Euro Geschenkkarte (aktualisiert)


MediaMarkt: O2 SurfStickEs ist gar nicht lange her, da berichtete ich von einem günstigen Angebot für den Surf Stick von O2 bei Saturn in Bochum.

Beim Kauf sollte man einen Geschenkgutschein von 500,- Euro bekommen, was die monatlichen Vertragskosten deutlich minimieren würde. Doch es dauerte keine zwei Tage bis mir bekannt wurde, dass es doch keinen 500,- Euro-Gutschein nur für den O2 Surf Stick gibt, denn für die 500,- Euro muss man auch gleichzeitig noch einen Handyvertrag abschließen. Da ich inzwischen schon mehrere Leute kenne die die Werbung genau wie ich interpretiert haben, habe ich mir diesmal (siehe den Ausschnitt aus der aktuellen Media Markt-Werbung) das Kleingedruckte ganz genau angeschaut und einiges merkwürdiges gefunden:

Erst einmal stammt die Werbung aus der WAZ von gestern (05.03.2009) und auf den ersten Blick sieht das Angebot eigentlich ganz gut aus. Neben dem plakativen Preis von 1,- Euro steht folgendes:

  • unbegrenzt mobil surfen für nur 25 Euro
  • insgesamt € 228,48 Grundgebühr sparen
  • o2 Surf Stick einfach einstecken und lossurfen

Außerdem weist neben der Preisangabe noch eine kleine Zahl „3“ auf das Kleingedruckte hin. Zusätzlich wird man darauf aufmerksam gemacht, dass man bei Abschluss des Angebotesvom 05.03. bis zum 07.03.2009 den Anschlusspreis spart.

Aufgrund der Erfahrungen mit dem O2 Surf Stick-Angebot bei Saturn habe ich mir das Kleingedruckte genauer angeschaut. Dort steht folgendes (Hervorhebung von mir):

O2 Surf Stick mit O2 Active Data + Internet-Pack-L
3) Einmaliger Anschlußpreis 25,- Euro. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Das O2 Surf Stick-Angebot besteht aus dem günstigen O2 Surf Stick und gleichz. Abschluss eines Mobilfunkvertrages von O2 im Tarif O2 Active Data (keine Telefonie möglich) und Buchung des Internet-Pack-L für die Dauer des O2 Active Data-Tarifs. Details zum O2 Active Data-Tarif: mtl. Grundgebühr € 9,52 (entfällt bei Vertragsabschluss bis 02.03.2009), Details zum Internet-Pack-L: das mtl. Datenvolumen für € 25,- / Monat gilt nur für paketvermittelte Datennutzung innerhalb Deutschlands, nicht bei Sprachdiensten, Videotelefonie und VoIP-Nutzung. Ab einer Datennutzung von über 10 GB pro Kalendermonat steht nur noch GPRS-Bandbreite zur Verfügung. Mehrfachbuchungen nicht möglich. Angebot bis 02.03.2009 erhältlich.

Es könnte natürlich schlicht und ergreifend ein Druckfehler sein, dass in einer Werbung, die am 05.03.2009 der Zeitung beilag im Kleingedruckten steht, dass das Angebot nur bis zum 02.03.2009 gültig ist – aber die Gefahr, dass man sich einen Surf Stick für 1,- Euro holt, vielleicht noch den Anschlußpreis spart, dann aber statt der angegebenen 25,- Euro doch rund 10,- Euro mehr im Monat zahlt ist meiner Meinung nach schon gegeben – denn auf die Werbung kann man sich ja nicht berufen.

Insofern würde ich als jemand, der sich für dieses Angebot interessiert, ganz genau aufpassen.

Nachtrag: Auf meine Anfrage habe ich vom Media-Markt (Bochum-Ruhrpark) erfahren, dass es sich bei der Angabe der Gültigkeit wirklich um einen Druckfehler handelt, da die Aktion noch weiter läuft und weiterhin monatlich nur 25,- Euro zu zahlen sind.


5 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Natascha @ 6. März 2009, 08:03 Uhr

    SO ist das doch immer und überall. Mit solch einer Werbung locken sie erst die Kunden an, hauen sie dann über den Tisch mit dem Vertrag den man abschließen muss und am Ende ist immer der Verbraucher der der zahlt. Die Angestellten tun mir auch ein wenig leid, die den Mist an den Mann bringen müssen.
    LG Nat


  2. (2) Pingback by Pot(t)pourri (82) » Pottblog @ 8. März 2009, 07:23 Uhr

    […] von mir als merkwürdig bezeichneten Angebot des O2-Surf Sticks bei Media-Markt habe ich inzwischen erfahren, dass es sich wohl um einen Druckfehler handelt. Siehe auch […]


  3. (3) Kommentar by Jens @ 9. März 2009, 23:53 Uhr

    @Natascha (1):
    Beachte bitte den Nachtrag!


  4. (4) Kommentar by Peter @ 7. November 2010, 16:23 Uhr

    Bei O2 geht es noch ganz anders ab. Verkaufen Surfsticks mit Vertrag, der sofort gekündigt werden kann, damit dieser nur einen Monat läuft. Gesagt getan, Kündigung geschrieben, diese wurde niemals bestätigt und somit auch kein Ablaufdatum mitgeteilt. Habe also weiterhin 10 € monatlich bezahlt und mich darüber beschwert. Man entschuldigte sich (im Media Markt im DEZ in Kassel), da wäre wohl etwas schief gelaufen und der Vertrag könne also erst zum nächsten Termin (24.10.2010) gekündigt werden.
    Diese Option habe ich angenommen, da ich den Stick wieder für zwei Wochen benötigte. Und siehe da: nach Ablauf der Frist erhielt ich eine Rechnung über 460,66 €. Mal sehen, was draus wird.
    Werde die Unterlagen meinem Rechtsanwalt übergeben. Melde mich wieder.
    Peter


  5. (5) Kommentar by Bernd @ 23. September 2011, 15:43 Uhr

    Habt ihr den stick mal im ausland genutzt? Dort ist es nämlich so, dass ein guthaben von 15 euro draufsein muss…wenn das nicht der Fall ist, geht das ding garnicht erst online.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.