Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens mobil — 14. Februar 2009, 15:18 Uhr

Rücktrittsschreiben von Michael Glos (CSU)


In der heutigen Ausgabe der FAZ wird das Rücktrittsgesuch von Michael Glos (CSU), dem inzwischen ehemaligen Bundeswirtschaftsminister, dokumentiert (siehe Abbildung).

Interessant an dem Schreiben ist einerseits, dass es laut der FAZ mehrere Exemplare des Schreibens gab, die Glos nicht nur im Wirtschaftsministerium und seinem Abgeordnetenbüro aufbewahrte, sondern zum Beispiel auch bei einer Probefahrt für einen neuen Privatwagen ((da will wohl jemand die Abwrackprämie mitnehmen…)) mit sich führte.
Andererseits ist das Schreiben an sich interessant, denn das maschinelle Schreiben ist per Hand ergänzt worden:

  • das Datum: Datiert ist das Schreiben auf Januar 2009, es wurde extra Platz für den eigentlichen Tag gelassen, aber da es wohl im Januar keinen Rücktrittsgrund gab, hat Glos per Hand „7.2.“ geschrieben.
  • die Anrede: Adressiert ist das Schreiben an Horst Seehofer in seiner Funktion als CSU-Vorsitzender und nicht an Bundeskanzlerin Angela Merkel ((aber mit dem Grundgesetz haben die Bayern bekanntlich Probleme)). Per Hand wurde noch „lieber Horst“ hinzugefügt, und das obwohl gerade Seehofers Verhalten zum Rücktritt maßgeblich beigetragen haben soll.

Ach ja – dieser Beitrag hier ist ein Test, inwiefern man mit dem Apple iPhone und der WordPress-Applikation bloggen kann.


2 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.