Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens mobil — 14. Februar 2009, 15:18 Uhr

Rücktrittsschreiben von Michael Glos (CSU)


In der heutigen Ausgabe der FAZ wird das Rücktrittsgesuch von Michael Glos (CSU), dem inzwischen ehemaligen Bundeswirtschaftsminister, dokumentiert (siehe Abbildung).

Interessant an dem Schreiben ist einerseits, dass es laut der FAZ mehrere Exemplare des Schreibens gab, die Glos nicht nur im Wirtschaftsministerium und seinem Abgeordnetenbüro aufbewahrte, sondern zum Beispiel auch bei einer Probefahrt für einen neuen Privatwagen1 mit sich führte.
Andererseits ist das Schreiben an sich interessant, denn das maschinelle Schreiben ist per Hand ergänzt worden:

  • das Datum: Datiert ist das Schreiben auf Januar 2009, es wurde extra Platz für den eigentlichen Tag gelassen, aber da es wohl im Januar keinen Rücktrittsgrund gab, hat Glos per Hand „7.2.“ geschrieben.
  • die Anrede: Adressiert ist das Schreiben an Horst Seehofer in seiner Funktion als CSU-Vorsitzender und nicht an Bundeskanzlerin Angela Merkel2. Per Hand wurde noch „lieber Horst“ hinzugefügt, und das obwohl gerade Seehofers Verhalten zum Rücktritt maßgeblich beigetragen haben soll.

Ach ja – dieser Beitrag hier ist ein Test, inwiefern man mit dem Apple iPhone und der WordPress-Applikation bloggen kann.

  1. da will wohl jemand die Abwrackprämie mitnehmen… []
  2. aber mit dem Grundgesetz haben die Bayern bekanntlich Probleme []

2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Raul @ 15. Februar 2009, 14:49 Uhr

    Dem guten Herrn Glos hat man in all seinen Interviews seine Amtsmüdigkeit deutlich angemerkt und in der aktuellen Krise gibt es sicher angenehmere Posten wie den des Wirtschaftsministers.

    Was ich erstaunlich finde, über welche Quellen die Journalisten in unserem Land an solch ein Schreiben kommen und es dann an die Öffentlichkeit gelangt.

    Hier nochmal für alle Schlaumeier, der vollständige Name seines inzwischen vereidigten Nachfolgers:

    Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg

    Grüße Raul


  2. (2) Kommentar by Jens @ 15. Februar 2009, 23:09 Uhr

    @Raul (1):
    Dem FAZ-Bericht zufolge hat Glos das Schreiben auch an die Bild am Sonntag geschickt, mit der Bitte, dass diese das auch an die Agenturen weitergibt…


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.