Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 27. Januar 2009, 09:23 Uhr

Auf ein (VG) Wort


Vor einigen Monaten las ich den Beitrag VG Wort und der Pixelsegen. Kurzgefasst geht es darum, dass auch Autoren von Onlinetexten1 die Möglichkeit haben unter gewissen Umständen für ihre Texte vergütet zu werden.

Zur Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) findet man im entsprechenden Wikipedia-Beitrag folgende Information:

Die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) wurde 1958 auf Betreiben des damaligen „Verbandes deutscher Schriftsteller“ (VS; damals e. V.) gegründet und verwaltet die Tantiemen aus Zweitnutzungsrechten an Sprachwerken auch von Funk und Fernsehen in Deutschland. Berechtigte sind Autoren, Übersetzer und Verleger von schöngeistigen und dramatischen, journalistischen und wissenschaftlichen Texten, die der Urheber der VG Wort per Meldekarte oder per Onlineverfahren angezeigt hat.

Ich habe das ganze dann mal ausprobiert und mich im Juli 2008 beim Meldesystem für Texte auf Internetseiten angemeldet und in einigen Beiträgen2 des Pottblogs die sogenannten „Vorpixel“ eingebaut, die für eine Zählung der Beiträge sorgen. Um nämlich bei diesem Metis genannten Meldesystem berücksichtigt zu werden müssen die entsprechenden Texte eine gewisse Mindestmenge an Zugriffen verzeichnen, was durch die Zählpixel überprüft wird.

Um von einer etwaigen Ausschüttung zu profitieren, muss man sich jedoch bei der VG Wort noch anmelden, was eigentlich eine Formsache sein sollte. Eigentlich.

Denn diese Anmeldung oder genauer gesagt die Karteinummernanforderung und Meldesystemregistrierung scheitert bei mir seit mehreren Wochen. Dazu muss man wissen, dass es eine Anmeldefrist (31. Januar 2009) gibt, bis zu der man sich anmelden muss, wenn man für seine in 2008 erzielten Zugriffe eventuell eine Vergütung zu erhalten.

Natürlich hätte ich das bereits im Juli 2008 erledigen können, aber wie das so halt ist, wenn man lange Zeit für so etwas hat – man lässt es liegen. Im Kalender hatte ich mir dann notiert, dass ich dann mal spätestens im Dezember das ganze abschicken sollte.

Anfang Dezember
Anfang Dezember schickte ich dann auch die auszudruckende PDF-Datei ab und hoffte auf eine schnelle Bestätigung meiner Anmeldung via eMail.

Mitte Dezember
Nachdem diese nicht folgte hakte ich am 14. Dezember nach, nachdem ich feststellen musste, dass ich weiterhin keine offizielle Karteinummer habe.

kurz vor Weihnachten
Als ich bis zum 22. Dezember keine Antwort auf meine Mail vom 14. Dezember hatte schickte ich die Anmeldung im Rahmen der Weihnachtspost noch einmal ab. Einen Tag später erhielt ich – anscheinend unabhängig von meiner am Vortag abgeschickten Anmeldung – eine Antwort auf meine eMail. Demnach sei meine Anmeldung nicht angekommen und ich solle es doch noch einmal abschicken.

Mitte Januar
Nachdem auch bis Mitte Januar meine kurz vor Weihnachten verschickte Anmeldung nicht verarbeitet war, schickte ich die Anmeldung zum dritten Mal ab.

20. Januar
Einige Tage später war die dritte Anmeldung auch nicht erfolgreich, was mich ein wenig wundert. So wie ich das ganze verstehe wird das PDF-Formular nur eingescannt und dank eines individuellen Barcodes automatisch erfasst, so dass die Bearbeitungszeit eigentlich nicht so lange dauern dürfte.

Da ich das ganze inzwischen sehr merkwürdig fand, rief ich dann einfach mal bei der VG Wort an. Bei den ersten beiden Telefonnummern war ich leider erfolglos, doch bei der dritten erreichte ich eine freundliche Mitarbeiterin, die mir erklärte, dass eigentlich aktuell alle Posteingänge schon abgearbeitet worden sind, und wenn ich keine automatische Bestätigung erhalten hätte, das ganze wohl nicht angekommen sei. Ich erklärte ihr, dass ich das schon mehrfach versucht habe und daraufhin empfahl sie mir das ganze doch per Telefax oder eMail zu schicken.

21. Januar
Einen Tag wollte ich noch abwarten, doch nachdem dann immer noch keine Karteinummer erteilt wurde, versuchte ich das ganze per Telefax. Die mir genannte Telefaxnummer klappte jedoch nicht, da das Faxgerät anscheinend das Telefax nicht „annahm“ (sprich: man hörte nur das Freizeichen am Lautsprecher meines Faxgerätes).
Ich rief daraufhin noch einmal an, erklärte mein Problem und man teilte mir eine weitere Faxnummer mit. Bei dieser Faxnummer klappte es dann auch ohne Probleme – das Fax ging recht schnell durch.

26. Januar
Bis zum heutigen Tag habe ich immer noch keine Bestätigung per eMail3 und auch auf der Internet-Seite der VG Wort ist bisher für mich keine Karteinummer verzeichnet.

Daher habe ich mit heutigem Datum den gescannten PDF-Bogen4 per eMail abschicken. Und bin dann mal gespannt, ob das ganze jetzt ankommt.

  1. und somit auch Blogger []
  2. wie z.B. dem Beitrag Fonic Surf-Stick und Fonic Tagesflatrate: Ausführlicher Test- und Erfahrungsbericht []
  3. und ich habe auch im Spamordner nachgeschaut []
  4. mit meiner Unterschrift []

9 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Christiane @ 27. Januar 2009, 11:08 Uhr

    Grauenhaft. Ich hoffe, das ging nicht noch mehr Autoren so!


  2. (2) Kommentar by Dennis @ 28. Januar 2009, 12:01 Uhr

    Das klingt nach Behörde..


  3. (3) Kommentar by Fiete @ 28. Januar 2009, 12:04 Uhr

    Meine ausgedruckte Anmeldung für das unglaubliche Onlinemeldesystem – das dann auch noch in der heißen Meldephase im Dezember umgestellt wurde – war seinerzeit auch nicht angekommen.


  4. (4) Kommentar by Jens @ 28. Januar 2009, 22:47 Uhr

    @Christiane (1):
    Meine Geschichte geht noch weiter… leider. Werde wohl demnächst eine Fortsetzung bloggen müssen. Aber ich hoffe wirklich, dass nicht viele andere davon betroffen sind.

    @Dennis (2):
    Schlimmer!

    @Fiete (3):
    Tja, war doch der ideale Zeitpunkt um Meldungen untergehen zu lassen…

    Aber Du hast es noch geschafft?


  5. (5) Kommentar by Fiete @ 30. Januar 2009, 12:39 Uhr

    Keine Ahnung. Vermutlich habe ich einige Sachen doppelt gemeldet und andere dafür gar nicht.


  6. (6) Kommentar by Fiete @ 30. Januar 2009, 12:40 Uhr

    Bzw. die Anmeldung hatte ich schon vor längerem erledigt.


  7. (7) Kommentar by Jens @ 31. Januar 2009, 11:31 Uhr

    @Fiete (5, 6):
    Bei mir eht es ja erstmal „nur“ um die Anmeldung. Die scheitert ja momentan, wobei es da demnächst eine kleine Aktualisierung geben wird…


  8. (8) Pingback by Neues von der VG Wort und dem Pixelsegen » Pottblog @ 1. Februar 2009, 09:23 Uhr

    […] (65)Auf ein (VG) WortAuflagenverluste für die WAZ-Mediengruppe (WAZ gibt’s neues?)MarktbeschickerAltes und […]


  9. (9) Pingback by Endlich ein abschließendes (VG) Wort » Pottblog @ 9. Februar 2009, 20:55 Uhr

    […] zweimal berichtete ich über die Probleme, die ich mit der Anmeldung einer sogenannten bei der VG Wort […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.