Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 16. Dezember 2008, 09:23 Uhr

Die Packstation und die Hauptpost


PackstationEigentlich bin ich ja ein Fan „meiner“ Packstation. Ich finde die Idee die hinter der Packstation steckt grundsätzlich gut, denn irgendwie ist man doch nie da, wenn der Paketbote vorbei kommt.

Bei mir ist es zwar nicht so schlimm wie bei anderen, nichtsdestotrotz freue ich mich, dass die Packstation dafür sorgt, dass ich viel weniger zur eigentlichen Post zum Abholen muss.

Heute zeigte sich mal wieder, wie sehr ich der Packstation dankbar sein kann. Eine Bestellung von mir wurde nicht an die Packstation geliefert1, so dass ich via eMail und SMS informiert wurde, dass ich die Sendung an der Hauptpost in Bochum (Wittener Straße) abzuholen habe.

Eigentlich ist die Hauptpost ein Ort, den ich versuche so weit wie es geht zu meiden – seit heute weiss ich mal wieder warum:

Unpraktisch ist es, dass man dort Geld für die Parkplätze zahlen muss und es leider nicht immer kann, da der Parkscheinautomat manchmal Probleme bei der Münzannahme hat2. Wenn man sehr großes Pech hat3, sieht man schon auf der langgezogenen Treppe die Enden der Warteschlange, ansonsten erst wenn man den eigentlichen Filialraum erreicht hat.

Meistens sind von den rund sechs Schalterplätzen nur die Hälfte besetzt, wobei man heute die Post loben muss, da diesmal doch glatt alle Plätze besetzt waren. Angesichts von rund zwanzig wartenden Kunden eine gute Sache.

Wenn man so in der Warteschlange wartet, dann bekommt man einige Geschichten mit:

So erfährt man…

  • was die Mutter von Mädchen #1 von den 50 Sozialstunden von Mädchen #2 hält (und man fragt sich nebenbei, warum Mädchen #2 versucht das DHL-Paket am Postbank-Schalter abzugeben und darüber erstaunt ist, dass es nicht klappt)
  • dass laut Berlinerin #1 die Post in Bochum böse sei, da man einerseits ihre Post vorsätzlich in den Müll- statt in den Briefkasten schmeißt und andererseits weil ein Brief von ihrem Vermieter an sie mehr als zwei Briefmarken kosten würde, obwohl in Berlin beim gleichen Brief eine Briefmarke gereicht hätte
  • dass manche Paare sich noch beim Schlangestehen überlegen, ob man ein so teures Paket überhaupt abschicken soll und ob nicht ein Kinogutschein ausreichen würde

Als ich dann endlich dran war konnte mir die freundliche Mitarbeiterin recht schnell helfen und mir mein Päckchen überreichen. Das ganze hat auch nur rund 35 Minuten gedauert.

Liebe Post bzw. DHL – wenn ihr Blogmonitoring betreibt und diesen Beitrag hier lest:
Sorgt doch dafür, dass wenn an einem Liefertermin die komplette Packstation voll ist, dass man dann versucht die Sendung an den Folgetagen dort zuzustellen – denn die Kunden der Packstation haben wohl ihre Gründe, warum man lieber die Packstation nutzt als übliche Postzustellung vor Ort und Abholung in der Filiale.

  1. da alle Fächer wohl voll waren []
  2. da die eingeworfene Münze gerne mal im Einwurf steckenbleibt []
  3. Samstage vor Weihnachten bieten sich da an! []

12 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Annabell @ 16. Dezember 2008, 09:52 Uhr

    Bei mir wird neuerdings immer an eine andere Packstation geliefert, wenn die „Heimstation“ voll ist. Besser als Hauptpost, aber auch nervig, wenn man mit Öffis unterwegs ist.


  2. (2) Kommentar by Blinkfeuer @ 16. Dezember 2008, 13:31 Uhr

    Wer weiß denn, ob das Problem der mitunter problematischen Zugriffshöhe der oberen Fächer schon gelöst wurde.
    Half neulich einer doch sehr kleinen Dame dabei.
    Denn, so lautet die Nutzungsregel;
    Wenn der Kasten auf war, gilt Ware als zugestellt.
    Ob die Post da Abhilfe schaffen wolle,
    kabelte ich. Antwort blieb aus.

    Auch das Anprangern dieser Zustände, die ich der Lokalred. eines im „Westen“ populären Druckhauses zukommen ließ,
    blieb aus.
    Skandal!!!


  3. (3) Kommentar by Dirk @ 16. Dezember 2008, 20:04 Uhr

    Glaubst Du dran das die Blogmonitoring betreiben?

    Wäre sicher interessant wenn sie selber bloggen und twittern würden. Hab ich ja gestern (?) schon mal per Twitter geschrieben


  4. (4) Kommentar by Chikatze @ 17. Dezember 2008, 02:33 Uhr

    Boh, der Liebste und ich HASSEN die hauptpost in bochum.
    Also echt. Nichtmal hier in Düsseldorf ist es schlimmer.
    Ganz doof da bei Euch!!


  5. (5) Pingback by Die Post!!! @ 17. Dezember 2008, 13:08 Uhr

    […] auch nur irgendein Abschiedsgruss zu hören. Jetzt verstehe ich auch, warum manchen Menschen die Packstation anstelle der Post vorziehen und für das nächste Jahr habe ich mir fest vorgenommen, die […]


  6. (6) Kommentar by Jens @ 22. Dezember 2008, 00:25 Uhr

    @Annabell (1):
    Das ist natürlich ätzend. Da sollte man eher eine zweite Station optional angeben können, als dass die einfach was wo anders hinliefern.

    @Blinkfeuer (2):
    Ich kannte dieses Problem bisher nicht, aber Du hast recht, das könnte für Leute die nicht ganz so groß sind wirklich ein Problem darstellen.

    @Dirk (3):
    Nein, ich glaube es nicht – fände es aber gar nicht mal schlecht, wenn die es machen würden, denn dann hätten sie viele Möglichkeiten Schwachstellen zu finden.

    @Chikatze (4):
    Die in Düsseldorf kenne ich nicht um vergleichen zu können…


  7. (7) Kommentar by Chikatze @ 22. Dezember 2008, 01:28 Uhr

    Die ist auf jeden Fall größer und hat einen separaten Abholschalter für Pakete…


  8. (8) Kommentar by Jens @ 25. Dezember 2008, 12:34 Uhr

    @Chikatze (7):
    Sowas sollte man in BO auch mal einführen. Wobei natürlich gerade in der Vorweihnachtszeit eh fast nur Pakete abgeholt werden.


  9. (9) Kommentar by Chikatze @ 25. Dezember 2008, 13:20 Uhr

    ich kenn das eigentlich auch aus anderen städten nicht anders…
    finde das in bochum schon sehr seltsam.


  10. (10) Kommentar by Jens @ 27. Dezember 2008, 13:46 Uhr

    @Chikatze (9):
    Vielleicht will man die Bochumer einfach nur ärgern? 😉

    Oder die haben halt keinen Platz für extra-Schalter. Wundert mich ja schon, dass selbst an Heiligabend nicht alle Schalter besetzt waren.


  11. (11) Kommentar by eddy @ 18. November 2010, 14:48 Uhr

    tip für bochum..die post in der bo-city ist immer leer..
    da ist nix mit lange warten wie in der katastrophen post hinterm hbf.
    schlimmste filiale die ich kenne im pott.


  12. (12) Kommentar by Jens @ 22. November 2010, 18:50 Uhr

    @eddy (11):
    Welche Post meinst Du genau? (Adresse)


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.