Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 23. Oktober 2008, 08:30 Uhr

Zum US-Präsidentschaftswahlkampf


Es gibt zwei schöne Links zum US-Präsidentschaftswahlkampf, auf die ich kürzlich aufmerksam wurde:

Erst einmal wurde ich durch Jan Schmidt auf einen Videoclip zur US-Präsidentschaftswahl der AARP (einer Lobby-Organisation für Senioren) aufmerksam (siehe linkes Bild):
Nun, wenn man der Meinung ist, dass ich helfen kann – dabei darf ich doch gar nicht kandidieren. Und ich dachte eher, dass ich mich kommunalpolitisch vor Ort engagiere… 😉

***

In Obama vs. McCain: Die Fallen des Internetwahlkampfs berichtet der Online-Focus über genau dieses Thema und zeigt dabei positive wie auch negative Beispiele. Finde ich recht interessant und dürfte sicherlich ansatzweise auch auf Deutschland übertragen werden können. Wobei ich mich frage, ob es hierzulande ein „Steinbrück Girl“ oder einen „Merkel Boy“ geben wird…


4 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by noweblog @ 23. Oktober 2008, 10:02 Uhr

    Oh, wechselt die Sozialdemokratie vor der Wahl doch noch mal den Spitzenmann?


  2. (2) Pingback by www.liveh8.de » Ich for President @ 23. Oktober 2008, 13:10 Uhr

    […] ist doch mal ein sehr lustiges Spielzeug, auf das ich bei Jens im Pottblog gestoßen bin. Da können sich auch die Würzburger Landtagskandidaten noch etwas abschauen, mein Wahlwerbespot […]


  3. (3) Kommentar by Der Brüsseler @ 23. Oktober 2008, 16:11 Uhr

    Jetzt brauchst Du nur noch ’nen Webshop wo man das T-Shirt kaufen kann 😉


  4. (4) Kommentar by Jens @ 28. Oktober 2008, 09:37 Uhr

    @noweblog (1):
    😉 Ich denke eher nicht.

    @Der Brüsseler (3):
    Hehe. Gute Idee.

    Aber nein, das wäre dann doch etwas übertrieben.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.