Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 1. Oktober 2008, 18:52 Uhr

CDU in Nordrhein-Westfalen kann nur mit SPD-Politikern werben


CDU-Werbung mit Hannelore Kraft und Kurt Beck
Die WAZ (und damit auch DerWesten) berichtet heute, dass die CDU in Nordrhein-Westfalen u.a. mit der SPD-Vorsitzenden Hannelore Kraft wirbt (siehe auch das obige Bild oder aber die Fotostrecke bei DerWesten zum Thema).

So gibt es z.B. das nebenstehende Bild wo Kurt Beck und Hannelore Kraft links mittig auf dem Plakat abgebildet sind, während unten rechts das CDU-Logo pappt. Dazu dann der Slogan

„Na klar, Frau Kraft, Herr Beck: Die SPD steht in der Mitte.“

Ich finde es faszinierend, dass eine momentan-noch-Regierungspartei wie die CDU in Nordrhein-Westfalen meint nur mit ihrem politischen Mitbewerber Werbung betreiben zu können. Normalerweise ist es so, dass Regierungsparteien mit ihren Erfolgen werben. Aber die Pannen rund um die PFT-Verschmutzung in der Ruhr, das Kopfnoten-Chaos oder das „Oktaeder des Grauens“ im Zentralabitur sind nun nicht wirklich geeignet als Werbethemen.

Irgendwie ist es verständlich, dass Ministerpräsident Jürgern Rüttgers (der von Angela Merkel laut diesem Bericht als „Unser kleiner Reformer aus Düsseldorf“ bezeichnet wird) sich lieber von der CDU und ihren Politikern distanziert. Anders kann man es sich nicht erklären, dass er sich an dem verstorbenen SPD-Politiker und ehemaligen Minister- und Bundespräsidenten Johannes Rau anlehnt als an irgendwelche CDU-Politiker.

Im übrigen: Schaut man sich z.B. das obige Plakat an, dann findet man in der Mitte alles – nur nicht die CDU. Die ist ganz rechts unten. Freudsche Fehlleistung? Oder mal wieder ein Maulwurf bei der CDU?

PS: Mit Plakaten und Beschriftungen hat es die CDU in Nordrhein-Westfalen sowieso nicht so ganz. Anlässlich eines SPD-Parteitages in Bochum zum Thema Bildungspolitik schaffte es die CDU Nordrhein-Westfalen in zweieinhalb Zeilen vier dicke Fehler unterzubringen.


4 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.