Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 29. September 2008, 06:59 Uhr

WAZ berichtet über Sparpläne der FAZ, „vergisst“ aber Sparpläne der WAZ zu erwähnen…


WAZ-MeldungGestern berichtete das Pottblog über einen möglichen Stellenabbau bei der WAZ-Mediengruppe (WAZ gibt’s neues?).
Anlass war hierfür eine Pressemitteilung des Magazins „Kontakter“ (auf die ich via turi2 aufmerksam wurde), die primär darüber berichtete, dass die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) einen Einstellungsstopp durchführt.

In der gleichen Pressemitteilung heißt es jedoch noch unter anderem:

„Über Kostensenkungen denken derzeit unter anderem der Hamburger Verlag Gruner + Jahr und die Essener WAZ-Mediengruppe nach“

Heute morgen berichtet dann die WAZ in ihrer Printausgabe (im Ressort Fernsehen) über diese Meldung (siehe nebenstehende Abbildung). Jedoch informiert der Artikel Einstellungsstopp bei der FAZ nur über die FAZ-Pläne – die Einsparpläne der eigenen WAZ-Mediengruppe werden nicht erwähnt, wobei es hier doch ein einfaches wäre eine Bestätigung oder genaue Erklärung zu erhalten.

Schade eigentlich – aber noch will man (schlechte) Nachrichten in eigener Sache wohl nicht thematisieren.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.