Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 11. Juli 2008, 07:36 Uhr

Tinnef 2.0


Tinnef 2.0Wenn man ein Blog hat, in dessen Impressum auch die Anschrift steht, dann kann es mal passieren, dass man Sachen zugeschickt bekommt, wo man sich fragt, warum das überhaupt passiert.

Okay, wenn man zu einer Messe eine Einladung bekommt – ganz nett, auch wenn die Druckbranche nicht ganz mein Fall ist (im Gegensatz zu theME08, wo ich wahrscheinlich hingehen werde – auch ohne Einladung). Ich finde es auch witzig, wenn man von einem „Brauchtumsverlag“ mitgeteilt bekommt, dass es eine Neuauflage des Liederbuches für Berg- und Hüttenleute gibt. Das passiert halt, wenn das Blog Pottblog heißt und man solche Beiträge hat.

Was mich jedoch wundert sind die oft unverlangten Sachen, die einem aufgrund des Blogs geschickt werden (was man leicht daran erkennen kann, dass der Blogname im Anschriftenfeld steht).

Auf dem Bild habe ich mal exemplarisch ein paar Dinge der letzten Wochen bzw. Monate abgebildet:

  • ein Brief, welcher andeutet, dass ich das kostenlose Werbepäckchen bestehend aus Einfachhandy, Rasierer und Zahnbürste eines Kaffeerösters (siehe auch hier) hätte bekommen sollen; das ganze kam leider nie bei mir an (danke DPD!), obwohl das zumindestens in Bezug auf das Handy nützlich gewesen wäre.
  • einen Bieröffner der mit einem digitalen Zählwerk darüber informiert, wieviele Bierflaschen mit ihm geöffnet wurden…
  • einen roten Wasserball(?) mit Werbesponsoraufdruck.
  • eine schwarz-rot-goldene Sonnenbrille, die es auch (indirekt) zu einen Blogeintrag geschafft hat.

Merkwürdig wenn da teilweise in den Briefen/Päckchen noch nicht einmal etwas dazu geschrieben wird – da war dann der eine Versender der ausführlich erklärte, warum er mit diesem „saisonalen Trendprodukt“ erfolgreich sein wolle (inkl. einem karitativen Element), schon fast eine löbliche Ausnahme. Das Handy des Kaffeerösters hätte ich auch sicherlich verwenden können, aber dieses bisher wohl nützlichste von den unverlangt eingesandten Dingen – das ist ja erst gar nicht hier angekommen.

Wenn man mir noch weitere unverlangte Sachen einschickt – wie wäre es mit dem Apple iPhone 3G, der Sony Playstation 3, einem MSI Wind U100 usw.?

Ansonsten könnte man ja auch einfach vorher anfragen – und wer hier einfach nur Werbung haben will, der kann sich vertrauensvoll an adnation (siehe hier) wenden.


10 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.