Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 4. Juli 2008, 23:13 Uhr

Das Aldi Medion akoya Mini Netbook E1210 in Bildern


Medion akoya Mini Netbook E1210Als ich Ende Juni über den geplanten Verkauf des Medion akoya Mini Netbook E1210 bei Aldi berichtete, hätte ich nicht gedacht, dass ieinige Tage später das Netbook bereits bei mir auf dem Beifahrerplatz liegen (siehe Bild) und ich kurze Zeit später schon einen Blogartikel (diesen hier!) darauf schreiben würde.

Doch fangen wir die Geschichte von vorne an:

Es zeigte sich am gestrigen Donnerstag, dem Erstverkaufstag im Aldi Nord-Gebiet, dass es zu einem Ansturm auf die Aldi-Netbooks kam, wie es ihn wahrscheinlich in den letzten Jahren in Sachen PC-Verkauf bei Aldi nicht gab.
War ganz früher der Aldi-PC ein Synonym für lange Warteschlangen an den Erstverkaufstagen, so hatte sich die Lage in den letzten Jahren entspannt. Nicht so beim Netbook – das war anscheinend überall ausverkauft.

Überall? Nicht überall, denn in einer Filiale gab es noch ein Gerät, welches ich für SimSullen ergattern konnte, von dem ich via Twitter wußte, dass er ein solches Netbook kaufen wollte.

Also bot ich ihm an, ihm ein solches Netbook zu besorgen, was dann auch erfolgreich war (siehe obiges Bild). Auf sein Angebot das Netbook schon vorab mal zu testen bin ich natürlich sehr gerne eingegangen.

Nachfolgend dazu erst mal eine kleine Bilderschau vom Medion akoya Mini Netbook E1210 – in Anlehnung zu den traditionellen „unpacking ceremonys“, die vor allem bei Apple-Produkten bekannt sind:

Die Bilder finden sich vollständig in meinem flickr set: Medion akoya Mini Netbook E1210 – nachfolgend eine zufällige Auswahl:



Besonderen Augenmerk möchte ich auf dieses Bild lenken – denn hier sieht man die Netbook-Tastatur im Vergleich zu meiner Handy-Tastatur Nokia 8U-SW. Alleine anhand dieses Vergleiches wußte ich schon, dass ich mit der Netbook-Tastatur gut umgehen können würde – ganz im Vergleich zum Asus EEE-PC, dessen Tastatur mir zu klein ist.


4 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Web-Junkie @ 5. Juli 2008, 00:03 Uhr

    Ich konnte den Kleinen bereits am Donnerstag morgen bei unserem hiesigen ALDI in Empfang nehmen.

    Im Vergleich zu meinem vorher genutzten Asus Eee PC, der nun bei KiNGU’s Vater seinen Dienst als Desktopersatz verrichtet, ist der Akoya doch deutlich besser für mich geeignet.

    Die größere Tastatur und das wesentlich hochwertigere Display machen ihn zum besseren mobilen Begleiter. Da er zudem nur geringfügig schwerer und größer als der Eee ist, kann ich ihn auch nur jedem ans Herz legen, der einen brauchbaren Lappi für Unterwegs sucht. Der Kompromiss zwischen Mobilität und Leistungsumfang ist gut gelungen.


  2. (2) Kommentar by Jens @ 6. Juli 2008, 17:49 Uhr

    @Web-Junkie:
    Schön mal wieder was von Dir zu hören bzw. zu lesen!

    Ich gebe Dir recht – vor allem aufgrund der Tastatur ist er für mich deutlich besser geeignet bzw. wäre besser geeignet, da ich ja an sich das MacBook habe.


  3. (3) Kommentar by Jerome @ 6. Juli 2008, 19:18 Uhr

    Naja in Leipzig war von einem Ansturm nichts zu spüren, zumindest an meinem „local“-Aldi. Dort konnte ich mir ganz bequen nachmittags meinen Akoya abholen. Es waren zwar nur noch schwarze Modelle vor Ort, dafür aber hiervon noch eine ganze Menge. Wie es mittlerweile aussieht weiß ich dagegen nicht.


  4. (4) Kommentar by Jens @ 7. Juli 2008, 16:38 Uhr

    @Jerome:
    Hier im Ruhrgebiet soll es recht fix weggegangen sein. Aber ich denke es wird überall noch einzelne Filialen geben (bzw. gegeben haben), wo nicht alle Exemplare verkauft worden sind.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.