Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 23. Juni 2008, 09:23 Uhr

DerWesten.de hat rp-online.de überholt (WAZ gibt’s neues?)


DerWestenBis zum Ende des Jahres soll DerWesten.de, das Internet-Portal der WAZ-Mediengruppe, den regionalen Mitbewerber rp-online.de (Rheinische Post) überholen.

Für diesen Fall hat Bodo Hombach, einer der beiden WAZ-Geschäftsführer, eine Prämie ausgelobt. Die IVW-Zahlen für den Monat Mai 2008 ließen jedoch vermuten, dass dieses Ziel nicht unbedingt geschafft wird.

Doch jetzt sieht das doch ein wenig positiver aus (trotz ignorierter wichtiger Ereignisse vor Ort):

Im Webmaster Blog bin ich auf den neuen Google-Dienst Google Trends for Websites aufmerksam geworden. Mit Google Trends kann man die Popularität von Suchbegriffen vergleichen – ergo macht die Websites-Variante das ganze für Websites.

Vergleicht man nun die Zugriffszahlen des Westens mit der Online-RP, dann sieht das ganze wie folgt aus:
Google Website Trends
Demnach hat DerWesten.de den regionalen Mitbewerber rp-online.de Ende April bzw. Anfang Mai überholt.

Weitere Auswertungskriterien (neben zeitlichen Vorgaben) sind möglich – so kann man sich z.B. auch die Entwicklung nur auf Deutschland bezogen anschauen und dann sieht man, dass DerWesten.de zu den fraglichen Zeitpunkten sogar noch ein wenig mehr Vorsprung hatte. Auch wird bei der Selektion von Deutschland der Traffic nach Bundesländern aufgeschlüsselt – und hier sieht man dann, dass auf das Kerngebiet Nordrhein-Westfalen bezogen die beiden Wettbewerber gleichgezogen haben.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.