Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 9. Juni 2008, 08:23 Uhr

Pot(t)pourri (63)


Potpourri, frz.: Allerlei, kunterbunte Mischung
Pot(t)pourri, dt.: Kurze vermischte Beiträge im Pottblog

***

Stefan Niggemeier hat ihn gefunden – den idealen Weg um seine Leser rechtssicher kommentieren zu lassen!

Das ganze hat er bei DerWesten.de entdeckt (was somit eigentlich ein Beitrag für die neue Reihe WAZ gibt’s Neues wäre).

Näheres hierzu bei Stefan Niggemeier im Blogbeitrag Sagt mehr als 1000 Kommentare.

***

Beim EM-Spiel der Schweiz gegen die Tschechen war meiner Meinung nach eine der markantesten Szenen die Verletzung von Alexander Frei. Ich bedaure es sehr, dass für ihn damit die Fußball-EM wohl erledigt ist. Aber wenn man diesem Bericht glauben darf, dann kann man wohl Entwarnung geben, als dass die Verletzung ihn nur kurzfristig ein paar Wochen außer Gefecht setzen wird.
Nichtsdestotrotz ärgerlich für die Schweizer – schließlich war Kapitän Frei einer der stärksten Spieler des Kaders.

***

Da hörte ich von einem Kumpel, dass er sich jetzt in der letzten Woche ein Apple iPhone bei der Telekom gekauft hätte. Er fragte mich dann, was ich davon halten würde. Angesichts der kommenden Apple-Konferenz WWDC, bei der mutmaßlich morgen ab 19.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit das Nachfolgemodell des derzeit verkauften iPhones vorgestellt wird, konnte ich ihm zu diesem Kauf nicht wirklich beglücken.

***

Gestern habe ich eine merkwürdige Anpreisung einer Pommesbude im Bermudadreieck von Bochum gehört. Sinngemäß lautete diese wie folgt:

Schmeckt voll gut da die Pommes! Musst Du unbedingt mal essen, die sind richtig gut gemacht die Pommes. Aus Kartoffeln!

Ich frage mich jetzt nur, ob die Pommes frites in anderen Buden dort nicht aus Kartoffeln gemacht werden.


1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Nicole @ 9. Juni 2008, 09:44 Uhr

    Klasse ;-). Die Bildung wird auch immer bescheidener. Schöner Schmunzler.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.