Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 4. Mai 2008, 13:26 Uhr

Pot(t)pourri (61)


Potpourri, frz.: Allerlei, kunterbunte Mischung
Pot(t)pourri, dt.: Kurze vermischte Beiträge im Pottblog

***

Im Zeit-Artikel Unser täglich Brötchen (den man hier ohne mehrfaches Geklicke lesen kann) berichtet der bekannte Enthüllungsjournalist Günter Wallraff über seine Erfahrungen als Arbeiter in einer Fabrik. Diese stellt exklusiv für den Discounter Lidl, der durch die Überwachung seiner Mitarbeiter negativ ins Gerede gekommen ist, Aufbackbrötchen („Ciabatta Brötchen“ unter dem Namen „Ital d’Oro“ bzw. Körnerbrötchen im „Brötchen Mix“) her.

Der Artikel ist wirklich lesenswert!

***

(via netzpolitik.org)

Die ARD-Dokumentation Quoten, Klicks und Kohle die zum Teil etwas einseitig pro öffentlich-rechtlich argumentiert (nun ja, stammt halt vom SWR) gibt es jetzt auch online. Die Links (MP3/MP4/Stream) gibt es bei netzpolitik.org.
Eine (natürlich auch parteiische) Meinung dazu gibt es z.B. bei der FAZ.
de.

***

Memo an mich: Wenn man Cabrio fährt, sollte man Papierzettel nicht auf dem Beifahrersitz liegen lassen…


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Harenberg @ 4. Mai 2008, 19:01 Uhr

    Hallo ich finde Eure Seite echt cool.
    Bin da grad durch Zufall drauf gestossen.

    Wir haben auch etwas mit dem Pott vor,
    nämlich Gebäude und interessante Objekte
    künstlerisch zu entfremden und zu malen.

    Vielleicht schaut Ihr auch mal bei mir vorbei

    lg Hossi


  2. (2) Kommentar by Philipp @ 8. Mai 2008, 09:43 Uhr

    Also dieser Bericht ist ein einziger Albtraum. Dass es sowas überhaupt geben darf ist schon eine Frechheit schlechthin. Lidl gerät immer mehr in die kritik und ich denke, so langsam sollte auch der Staat mal eingreifen und etwas gegen solche Unternehmen unternehmen.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.