Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 18. April 2008, 12:10 Uhr

Spielplanänderung im DFB-Pokal


DFB-PokalSpektakuläre Neuigkeit, die da gerade über den Ticker läuft:

***
Frankfurt (sid): Spielplanänderung im DFB Pokal

Der DFB Kontrollausschuss in Frankfurt hat am heutigen Donnerstag bekanntgegeben, das die Finalpaarungen im DFB Pokal geändert wurden. Im Damenfinale treten nun der 1. FC Saarbrücken gegen Borussia Dortmund an. Das Finale der Herren bestreiten Bayern München und der FFC Frankfurt.

Der DFB reagierte damit auf die spielerische Armut des BVB, der in einem Männerfinale keine Chance hätte. “Wir sehen hier nur sportliche Aspekte und wollen die Spiele spannend gestalten” sagte DFB Chef Theo Zwanziger in Frankfurt. “Ein Finale Bayern gegen Dortmund wäre zu einseitig gewesen und hätte niemandem Spaß gemacht”, so der DFB Präsident.

Der DFB reagierte damit auch auf die Weigerungen der Wettbüros, die alle Tips über 2:0 für die Bayern schon nicht mehr angenommen haben, da hier ein Verlustgeschäft droht. “Wir wurden bombadiert mit Tips von 10:0 und höher, zugunsten des FC Bayern, wir mussten reagieren” so Frederik Mehlberg, Sprecher von Tipp24.de.

Thomas Doll zu dieser Entscheidung: “Ich akzeptiere diese Entscheidung und ich werde die Mannschaft nun auf den Gegner einstellen. Wir werden eine völlig andere Dortmunder Mannschaft sehen, die ich total umkrempeln werde. Wir müssen uns auf unsere Stärken besinnen um Saarbrücken Paroli bieten zu können. “Christian Wörns wird uns mit seiner weiblichen Ader sicher wichtige Hinweise geben können, wie die Mädels zu packen sind”, so der Coach weiter.

Die Karten der Fans behalten die Gültigkeit, nur sollten Dortmunder Fans etwas früher anreisen, um ihre Mannschaft zu sehen.

***

… aus diesem Kommentar von Sebastian zum Beitrag Borussia Dortmund gewinnt das DFB-Pokalfinale in Berlin gefischt…

Ach ja – bevor das jemand falsch versteht zur Sicherheit nochmal den Hinweis: Das ist ein Scherz!


3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Markus @ 18. April 2008, 12:42 Uhr

    Hehe :)
    Sofort an die lieben Kollegen verteilt 😉


  2. (2) Kommentar by Michel @ 18. April 2008, 13:02 Uhr

    Maaah, ich dachte schon das stimmt. Hab den letzten Satz im Feed übersehen.

    Dortmund wird es trotzdem machen!


  3. (3) Kommentar by Jens @ 20. April 2008, 18:51 Uhr

    @Markus:
    Jaja… wer den Schaden hat, der braucht für den Spott nicht zu sorgen. 😉

    @Michel:
    Leider hat’s doch nicht gereicht. Auch wenn’s recht knapp war.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.