Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 17. April 2008, 14:23 Uhr

twitter ist egobezogen


Jedenfalls bei mir:
Tweetclouds

Bei Tweetclouds kann man herausfinden, worüber man am meisten twittert. Das dabei „ich“ als häufigstes Wort herauskommt (nachdem man Worte wie der, die, das als Stopwörter definiert hat, die nicht gezählt werden) ist jedoch nicht so verwunderlich, da man bei twitter bekanntlich das angibt, was man selber gerade macht oder mitteilen möchte.

Tweetclouds ist ganz interessant – nur schade, dass Umlaute nicht richtig unterstützt werden.


4 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Annabell @ 17. April 2008, 14:33 Uhr

    Bei mir ist das genauso!


  2. (2) Kommentar by .peter @ 17. April 2008, 17:05 Uhr

    Twitter finde ich nun sowas von sinnlos … Twitter ist das Gegenwort zu Inhalt, glaube ich.


  3. (3) Kommentar by Malte Landwehr @ 17. April 2008, 20:36 Uhr

    Bei mir sind es „ich“, „das“, „von“ und „mich“. Also gleich doppelt egozentrisch!


  4. (4) Kommentar by Jens @ 18. April 2008, 12:25 Uhr

    @Annabell: Wir Egoisten. 😉

    @.peter: Da gibt es manchmal sogar sehr sehr wertvollen Inhalt!

    @Malte Landwehr: Schlimm. 😉


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.