Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 16. April 2008, 14:23 Uhr

DFB-Pokalfinale 2008: Der Pokal im Dortmunder Stadion


DFB-PokalVor einigen Tagen war ich u.a. anlässlich einer Stadionführung im Signal-Iduna-Park in Dortmund – dem größten und schönsten Fußballstadion Deutschlands.

Acki Schmidt, die legendäre BVB-Legende, führte die Besuchergruppe durch das Stadion (durch die „mixed zone“ über die Kabinen, durch den Spielertunnel bis hin zum VIP-Bereich) und konnte dabei sehr gut informieren und auch unterhalten durch die eine oder andere Anekdote, wobei er auch kritische Worte für die Endphase der Ära Niebaum/Meier fand.

Im VIP-Bereich konnte ich dann das obenstehende Foto machen (leider nur mit dem Handy, da der Akku meiner Digitalkamera vorher seinen Geist aufgegeben hat) – von einer Replik des Potts vulgo des DFB-Pokals.

Das Original ist wohl schon wieder in Berlin, wo es dann am Samstag der siegreichen Mannschaft verliehen wird. Hoffentlich wird der Pokal – wie damals 1989 – wieder nach Dortmund kommen, denn schließlich gehört der Pott in den Pott.


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by RaGor @ 16. April 2008, 14:58 Uhr

    Wieso sollte das Orginal des Pokals in Dortmund stehen? Meines Wissens war der letzte Gewinner des Pokals der 1. FC Nürnberg (DFB) http://www.dfb.de/?id=160068

    Und der nächste Titelträger heißt: Bayern München.

    Alles andere ist Wunschdenken!

    RaGor


  2. (2) Kommentar by Jens @ 17. April 2008, 12:07 Uhr

    @RaGor:
    Wenn der BVB gewinnt gehört der Pott in den Pott. Und das er momentan in Berlin ist, halte ich für recht wahrscheinlich, da er in Berlin überreicht werden wird.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.