Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 16. April 2008, 07:23 Uhr

DFB-Pokalfinale 2008: Berlin, Berlin, ich fahre nach Berlin!


Evonik Final-ExpressBekanntlich steht Borussia Dortmund im Finale des DFB-Pokals und wird am Samstag, den 19. April 2008, auf den FC Bayern München treffen.

Da ich diesmal dabei sein wollte, wenn der BVB im Pokalfinale steht, habe ich natürlich versucht auch Karten für das Finale zu bekommen. Bei der regulären Verlosung hatte ich leider kein Glück, aber über den hier im Pottblog beschriebenen Weg um sicher an Karten für das DFB-Pokalfinale (inkl. Anreise und Hotel zu kommen, hat es dann doch geklappt – wie man an der Karte links sehen kann.

Anfang April kam der ersehnte Brief des Borussia Dortmund-Reisebüros BEST mit dem Fahrschein für den „Evonik Final-Express“, der mich am kommenden Samstag nach Berlin fahren wird.

Ich freue mich – und auch wenn die Freude nach dem vergangenen Sonntag etwas getrübt ist (wo der FC Bayern München die verschlafenen Schwarz-Gelben mit 5:0 vom Platz putzte)… aber ich verbuche das einfach mal unter dem Stichwort „Taktik“. Der BVB sorgt einfach dafür, dass der FCB sich seiner Sache zu sicher ist… 😉

PS: Ich gehe davon aus, dass ich ab sofort den einen oder anderen Beitrag zum DFB-Pokalfinale 2008 bloggen werde.


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Nicole @ 16. April 2008, 11:58 Uhr

    Ich will ja auch mal hoffen, dass es sich wirklich für dich lohnt bei dem Spiel dabei zu sein. So eine Blamage wie am Wochenende brauchen wir echt nicht noch einmal.
    Drücke die Daumen :-)


  2. (2) Kommentar by Jens @ 17. April 2008, 12:06 Uhr

    @Nicole:
    Ich hoffe es auch – und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. 😉


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.