Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 5. April 2008, 13:26 Uhr

Was denn nun E-Plus bzw. Base?


Auf der einen Seite kündigt E-Plus oder ePlus an, dass man mit dem Ende herkömmlicher Handygespräche rechnet. Thorsten Dirks, der Geschäftsführer von E-Plus erklärt dazu:

«Der Kunde wird einen Pauschalpreis für unbegrenzten Datenverkehr zahlen und kann sich auf sein Handy eine Internet-Telefoniesoftware installieren, über die er dann alle Gespräche ohne weitere Zusatzkosten führt.»

Anders als viele Konkurrenten sieht Dirks darin keine Bedrohung für das eigene Unternehmen. «Unsere Branche wird weiterhin gutes Geld verdienen. Dann eben mit Datenanschlüssen.»

Und dann kommt die Meldung E-Plus wirft Base-Kunden hinaus, in der es u.a. heißt:

„Die E-Plus Service GmbH hat offenbar etliche Base-Mobilfunkverträge wegen angeblicher Verstöße gegen ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kurzfristig gekündigt. Sie wirft den Kunden, die eine Daten-Flatrate gebucht haben, eine „in Art oder Umfang unübliche Nutzung“ des Dienstes vor.“

Was denn nun E-Plus? Wollt Ihr attraktive Datentarife nur anbieten oder sollen die Leute sie auch richtig nutzen können?

Als sogenannter „Premium-Kunde“ von E-Plus (warum auch immer…) interessiert mich das wirklich. Es gibt ja billiger gewordene Alternativen!


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Viktor @ 11. April 2008, 22:01 Uhr

    Naja, komm, den Heise-Artikel musste dann aber auch vollständig zitieren. Der besagte Kunde hatte pro Monat gut 20 Gigabyte gesaugt. Via DSL ist sowas kein Problem, die Belastung der Mobilfunknetze durch solche Aktionen ist jedoch brutal.


  2. (2) Kommentar by Jens @ 12. April 2008, 11:01 Uhr

    @Viktor:
    Ich wollte kein Vollzitat machen – der Link zu heise ist ja gegeben. Aber ich weiß nicht ob 20 GB wirklich soviel ist, vor allem wenn man sich die Werbung von Base anschaut.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.