Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 14. März 2008, 17:02 Uhr

Ruhr hoch N – in aller Kürze


Momentan leider ich unter akutem Zeitmangel und kann daher zum Thema Ruhrn TeamworkCapital nicht viel schreiben. Die Hoffnung einiger, dass das nur ein viraler Scherz war, hat sich somit erledigt.

Stattdessen nur ein kurzer Verweis auf drei vier interessante Blogbeiträge . Ja, schon wieder dreimal viermal Scheiße (*)…

***

Ruhr hoch N: Ja, es ist gut
So schreibt Djure bei blog.50hz.de und stellt das neue Logo vor.

***

Ruhr hoch N: Wir müssen mal drüber reden
So heißt es im Fontblog, welches sich eher den gestalterischen Aspekten des neuen Logos widmet.

***

„Hoppala!“
Unter diesem Titel berichtet der Revierflaneur bei Westropolis recht interessant über die Presse-Preview zur Vorstellung des neuen Slogans inkl. Logo & Co.

***

Woher kenne ich dieses Logo?
fragt Thomas Knüwer vom Handelsblatt, der der Meinung ist, dass er ein Logo in dieser Form schon mal gesehen hat.

***

(*):
Alles Scheiße oder was?
Folgendes Zitat entstammt dem zuletzt verlinkten Beitrag, in dem es zur Diskussion in der Blogosphäre über den neuen Slogan, heißt:

Übrigens sorgte dies bei den Verantwortlichen des Initiativkreises zur Bemerkung „Diese Scheiß-Blogger“.

Ah ja. Abgesehen davon, dass kein Blogger für diesen Slogan verantwortlich ist – diskutieren wird man hierzulande ja noch dürfen. Und wenn man sich aufregt, dass der Slogan vorab bekannt wurde, dann sollte man sich mal an die eigene Nase fassen, denn außer Mitgliedern im Initativkreis Ruhrgebiet (der ab sofort „Initiativkreis Ruhr“ heißt), wird wohl kaum jemand vorher den Slogan gekannt und für die frühzeitige Veröffentlichung gesorgt haben.


4 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.