Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 14. März 2008, 17:02 Uhr

Ruhr hoch N – in aller Kürze


Momentan leider ich unter akutem Zeitmangel und kann daher zum Thema Ruhrn TeamworkCapital nicht viel schreiben. Die Hoffnung einiger, dass das nur ein viraler Scherz war, hat sich somit erledigt.

Stattdessen nur ein kurzer Verweis auf drei vier interessante Blogbeiträge . Ja, schon wieder dreimal viermal Scheiße (*)…

***

Ruhr hoch N: Ja, es ist gut
So schreibt Djure bei blog.50hz.de und stellt das neue Logo vor.

***

Ruhr hoch N: Wir müssen mal drüber reden
So heißt es im Fontblog, welches sich eher den gestalterischen Aspekten des neuen Logos widmet.

***

„Hoppala!“
Unter diesem Titel berichtet der Revierflaneur bei Westropolis recht interessant über die Presse-Preview zur Vorstellung des neuen Slogans inkl. Logo & Co.

***

Woher kenne ich dieses Logo?
fragt Thomas Knüwer vom Handelsblatt, der der Meinung ist, dass er ein Logo in dieser Form schon mal gesehen hat.

***

(*):
Alles Scheiße oder was?
Folgendes Zitat entstammt dem zuletzt verlinkten Beitrag, in dem es zur Diskussion in der Blogosphäre über den neuen Slogan, heißt:

Übrigens sorgte dies bei den Verantwortlichen des Initiativkreises zur Bemerkung „Diese Scheiß-Blogger“.

Ah ja. Abgesehen davon, dass kein Blogger für diesen Slogan verantwortlich ist – diskutieren wird man hierzulande ja noch dürfen. Und wenn man sich aufregt, dass der Slogan vorab bekannt wurde, dann sollte man sich mal an die eigene Nase fassen, denn außer Mitgliedern im Initativkreis Ruhrgebiet (der ab sofort „Initiativkreis Ruhr“ heißt), wird wohl kaum jemand vorher den Slogan gekannt und für die frühzeitige Veröffentlichung gesorgt haben.


4 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Lars @ 14. März 2008, 17:22 Uhr

    Zum Feedback „Diese Scheiß-Blogger“., der Verantwortlichen des Initiativkreises.:

    Haben sich die Herrschaften keine Gedanken dazu im Vorfeld gemacht, welche Auswikrungen das mit sich bringn könnte? Wofür das Ruhrgebiet steht? Eine Agentur mit gutem Ruf sorgt nicht unbedingt für eine erfolgreiche Kampagne. Das kann auch nich t nur an Grey liegen. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass die Verantwortlichen des Initiativkreises dazu gesagt haben, so möchten wir das haben..Bitte so und nicht anders umsetzen.

    Diese „intelligente Version“ spiegelt den Strukturwandel im Ruhrgebiet prima wieder…

    Auf meinem Blog findet Ihr dazu einen Artikel mit passendem Interviews aus der Bevplkerung. http://www.lars-heppner.de/blog/2008/03/stadtmarketing-werbekampagnen-sorgen-fr.htm


  2. (2) Kommentar by Hans @ 15. März 2008, 01:30 Uhr

    Aber schön wie Du mal eben unter den Tisch fallen lässt, daß „Team-Work-Capital“ eine Falschmeldung war. In diesem Beitrag wird dann einfach ohne weiteren Kommentar die offenbar korrekte Variante „TeamworkCapital“ (also ohne Bindestriche und Work nicht als einzelnes Wort) verwendet. Genau wie sich auch immer mehr abzeichnet, daß die Behauptung daß das „hoch n“ für Unendlichkeit stände nur eine Erfindung der WAZ war, denn die offenbar offizielle Erklärung ist, daß es für „die Potenz der Region“ steht.

    Ein großer Teil der Aufregung scheint diesen zwei Falschbehauptungen (also falscher Slogan und falsche Erklärung) geschuldet, insbesondere die ganzen selbsternannten Oberlehrer der Mathematik haben sich ja zu Wort gemeldet.

    Ja, bemerkenswert wie Du das völlig unter den Tisch fallen lässt, daß auch Du diesen Unsinn verbreitet hast. Da schreibt mans einfach im neuesten Beitrag richtig und hofft, daß niemand es merkt. Oder wie ist das zu deuten?


  3. (3) Kommentar by Jens @ 15. März 2008, 12:16 Uhr

    @Lars:
    Anscheinend hat man da vorher nicht drüber nachgedacht.

    @Hans:
    Was ist an dem Hinweis

    Momentan leider ich unter akutem Zeitmangel und kann daher zum Thema Ruhrn TeamworkCapital nicht viel schreiben.

    falsch zu verstehen?


  4. (4) Kommentar by Kev @ 16. März 2008, 08:59 Uhr

    Übrigens sorgte dies bei den Verantwortlichen des Initiativkreises zur Bemerkung “Diese Scheiß-Blogger”.

    Juchu, die Blogger haben was bewirkt: Sie wurden erwähnt!
    Wenn das alles ist, herzlichen Glückwunsch!


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.