Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 9. März 2008, 01:58 Uhr

Ruhr hoch N – Team-Work-Capital (aktualisiert)


Ruhrn Team-Work-Capital

Was wie eine mißglückte Überschrift einer Logopädie-Übung aussieht ist in Wirklichkeit der Vorschlag einer Düsseldorfer Werbeagentur für einen neuen Slogan für das Ruhrgebiet im Auftrag des Initiativkreises Ruhrgebiet. So weiß es u.a. die WAZ im Artikel Ruhr hoch n – Potenz in Unendlichkeit zu berichten.

Meine erste Meinung dazu: Oh mein Gott. Es gab ja schon merkwürdige Slogans und Sprüche – aber von Ruhr in n-facher Potenz mit der „Hauptstadtzusammenarbeit“ bekomme ich Kopfschmerzen. Da muss ich wohl eine Spalt hoch N einwerfen. 😉

Faszinierend übrigens die Meinungen im Netz: Von Scheiße zum Quadrat über den (vorher) angekündigten Kieferbruch reicht es auch bis hin zu zaghaften Zustimmungen.

Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll, aber eigentlich hat der Forenschreiber fugger im DerWesten-Forum recht, der in diesem Beitrag schreibt:

„Ein Slogan, den man erst einmal erklären muss, taugt von vornherein nichts.“

Aktualisierung: Djure hat sich die Mühe gemacht die Reaktionen zu sammeln: Ruhr hoch n wird abgewatscht


20 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Daniel @ 9. März 2008, 09:44 Uhr

    so völlig scheiße find ich das ja gar nicht, gewagt so ein abstrakter slogan, kommt im Ausland vielleicht sogar gut an… aber damit ein Slogan wirklich funktioniert sollten sich doch auch möglichst viele Ruhris damit identifizieren können… Und da ist der Knackpunkt: unsere Mentalität ist doch eher für konkretes, eben was handfestes und dafür ist das ^n zu sehr um die Ecke gedacht und das „Team-Work-Capital“ zu sperrig.


  2. (2) Kommentar by Jens @ 9. März 2008, 17:43 Uhr

    @Daniel:
    Aber ein Spruch der noch erklärt werden muss?


  3. (3) Kommentar by el-flojo @ 9. März 2008, 20:55 Uhr

    Ich find’s auch Kacke hoch n.
    Das geht ja mal überhaupt nicht!

    Was kommt als nächstes? Sowas wie das Lovesymbol, das Prince damals als Namen geführt hat??


  4. (4) Kommentar by Säpel @ 10. März 2008, 12:53 Uhr

    Völliger Mist!! Ich bin daran nicht interessiert ruhrgebiet bleibt auch ohne diesen blöden Slogan Ruhrgebiet keiner auf dieser Welt wird so einen spruch verstehn selbst wir nicht. Dieser Spruch hat nichts mit dem Ruhrgebiet zu tun, es muss nicht immer alles Englisch sein. Wobei das Wort „Capital“ momentan schlecht in den Nachrichten da steht.

    mfg. Säpel


  5. (5) Trackback by INS Blog @ 11. März 2008, 14:28 Uhr

    Ruhrgebiet: Wir koennen alles ausser Marketing…

    Die Reaktionen auf diesen Slogan sind überwiegend negativ. Liebe Leute vom Initiativkreis, vielleicht hättet Ihr besser ein paar Bäume grün anstreichen sollen.


  6. (6) Kommentar by Daniel @ 11. März 2008, 21:01 Uhr

    @Jens: wie gesagt, richtig warm werd ich mit dem slogan nich, aber komplett scheiße isser nich, mich stört vor allem das Team-Work-Capital-Anhängsel
    Ich hab hier noch das Buch „Ein starkes Stück Selbstbewusstsein: Der Pott kocht“ über die beiden vorherigen Kampagnen, auch die kamen zunächst eher schlecht an…


  7. (7) Kommentar by Jens @ 11. März 2008, 22:15 Uhr

    Hmm… vielleicht ist das ja wirklich nur ein Fake und ein viraler Marketingversuch (ein erfolgreicher?).


  8. (8) Kommentar by Daniel @ 11. März 2008, 23:17 Uhr

    ich glaub nicht so recht daran, aber wenn, dann bin ich jetz schon begeistert… ich freu mich auch immer über aprilscherze…


  9. (9) Kommentar by Steffen @ 13. März 2008, 14:25 Uhr

    Habt ihr schon mal ruhrN.de eingegeben? Da kommt jetzt eine coole Internetseite mit dem richtigen LOGO!
    Sieht doch ziemlich cool aus.


  10. (10) Kommentar by ingrid Lemme @ 13. März 2008, 14:43 Uhr

    „Ruhr hoch n Team-Work-Captial“ – Ich arbeite in Marketing seit vielen Jahren in den USA. Dies ist der groesste team faux-pas, EVER!


  11. (11) Kommentar by Seefahrer @ 14. März 2008, 04:42 Uhr

    Grey und Initiativkreis- lasst uns doch mir diesem Scheiß in Ruhr N ä? Teamwork……? Welcome at the place of 8 non- connected subways and the famous A40 whre time becomes relative.


  12. (12) Kommentar by Seefahrer @ 14. März 2008, 04:43 Uhr

    Grey und Initiativkreis- lasst uns doch mir diesem Scheiß in Ruhr N ä? Teamwork……? Welcome at the place of 8 non- connected subways and the famous A40 where time becomes relative.


  13. (13) Kommentar by Earl Off @ 15. März 2008, 11:44 Uhr

    Warum darf überhaupt eine Düsseldorfer Agentur
    an einem Slogan fürs Ruhrgebiet arbeiten?
    Als wenn der Pott keine eigenen Agenturen hätte.
    Pfeifen!


  14. (14) Kommentar by Jens @ 15. März 2008, 12:24 Uhr

    @Steffen (9):
    Ja, hat schon was. Nichtsdestotrotz gehört der Slogan ja zum Logo.

    @Earl Off (13):
    Vielleicht gab es ja eine Ausschreibung, bei der die Ruhrgebietsagenturen schlechter abgeschnitten haben?


  15. (15) Kommentar by ruhrie @ 17. März 2008, 12:00 Uhr

    Tja, ruhr hoch N, ein starkes stück deutschland, ein kochender pott..
    ruhr hoch Nutzlos, Ruhr hoch Naiv,Ruhr hoch Niemandsland, Ruhr hoch Nixlos; Ruhr hoch … wenn wir mal so weiter machen bekommt zumindestens Ruhr hoch N charme.. und vielleicht gibts ja auch positive Begriffe, mit denen man spielen könnte


  16. (16) Kommentar by Frank Grunwald @ 23. März 2008, 10:54 Uhr

    Die Botschaft, die in „Ruhr hoch n“ steckt findet ich eigentlich nicht schlecht. Ich denke nur, dass sich den meisten ohne mathematische Vorbelastung der Sinn nicht so leicht erschließt. Für mich steht das „n“ für die vielen Dimensionen des Ruhrgebiets, oder auf Deutsch: Das Ruhrgebiet ist nicht nur Kohle und Stahl (n=2), sondern auch Sport, Kultur, Medien, Automobilbau, Chemie, Geschichte, Politik,… (n= mindestens 9) ich bin sicher es gibt noch mehr (Dimensionen). Und das alles zusammen an einem Ort ergibt die „Hauptstadt der Zusammenarbeit“
    Nach meinem Verständnis sollte ein Slogan mit wenigen Worten eine Idee verständlich und einprägsam vermitteln. Die Mathematik ist sicher geeignet eine Idee mit „wenigen Worten“ auszudrücken. Für viele bleibt die Idee in dieser Form aber eher unverständlich.


  17. (17) Trackback by Zu viele Köche... @ 8. Januar 2009, 11:10 Uhr

    Très créatif!…

    Mein Arbeitgeber muss in der Presse und Bloglandschaft gerade einiges Einstecken. Es geht um den neuen Slogan, der das Ruhrgebiet international für junge Spitzenkräfte attraktiv machen soll: Ruhr hoch N – Team-Work-Capital.

    Die Menschen im Ruhrgeb…


  18. (18) Pingback by Ruhr hoch n eignet sich wenigstens noch zum Lachen » Pottblog @ 16. März 2009, 06:23 Uhr

    […] hoch N – der Song zum neuen Ruhrgebiets-SloganRuhr hoch N – Team-Work-Capital (aktualisiert)BarCamp Ruhr 2 – bcruhr2 – findet am 28. und 29. März 2009 statt (aktualisiert)Ruhr hoch N – […]


  19. (19) Trackback by Wissen schafft Kommunikation @ 17. Dezember 2009, 20:38 Uhr

    Wissenschaft in der Werbung IV…

    Ich habe hier schon ein paar Beispiele erwähnt,(um genauer zu sein hier oder auch hier) wie Wissenschaft in der Werbung verwendet wird. Jetzt kommt was ganz Neues dazu, wir haben ja das Jahr der Mathematik, also macht das Ruhrgebiet bald……


  20. (20) Pingback by Das Ruhrgebiet packt aus – Zehn Jahre Werbung für eine unerschöpfliche Region — lang.text @ 27. März 2014, 16:06 Uhr

    […] wollte. Was ein abstrakter Claim alles anrichten kann, offenbarten die Diskussionen in Revierblogs und in […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.