Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 12. Februar 2008, 19:11 Uhr

Astroh wird wohl zerschlagen


Astroh LKWEnde November meldete Astroh Küchen Insolvenz an. Das Bochumer Unternehmen mit zahlreichen Filialen (vor allem im Ruhrgebiet) schien Zahlungsprobleme zu haben.

Zwischenzeitlich konnten 400 Kunden, die Anzahlungen geleistet hatten ihre Küchen noch erhalten.
Während der Insolvenzverwalter sich noch bemühte eine Lösung zu finden,begann der Abverkauf bei Astroh.

Jetzt wurde durch Radiomeldungen bekannt, dass die Bemühungen des Insolvenzverwalters nicht erfolgreich waren, denn Astroh wird wohl zerschlagen. Nach Angaben des Westdeutschen Rundfunks ist die erste Filiale bereits verkauft worden.

Bei Radio 98.5 Bochum (via DerWesten) hört man einen Vertreter des Betriebsrates, der davon ausgeht, dass alle 550 Mitarbeiter arbeitslos werden, wenn jetzt die Filialen einzeln verkauft werden.


12 Kommentare

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.