Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 1. Februar 2008, 14:03 Uhr

Hooters im Bochumer Bermudadreieck eröffnet


Schon vor einigen Monaten berichtete ich von der Eröffnung der neuen Fast Food-Kette Hooters in Bochum, genauer gesagt im Bermudadreieck (aus dem Beitrag stammt auch das links zu sehende Bild).

Pünktlich zu Weiberfastnacht, am 31.01.2008 um 11:11 Uhr, eröffnete der Laden, der durch die leichte Bekleidung seiner ausschließlich weiblichen Angestellten berühmt-berüchtigt ist. Da fragt man sich glatt, ob die Närrinnen nicht vielleicht eher das Hooters denn das Rathaus hätten stürmen sollen – denn das Rathaus in Bochum ist fest in weiblicher Hand.

Die WAZ in Bochum hat eine Bilderstrecke zur Eröffnung veröffentlicht – und noch immer frage ich mich, wie ein solches Restaurantkonzept mit dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in Verbindung zu bringen ist… eigentlich müsste sich mal ein Mann dort als Kellner bewerben.


12 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by jooonas @ 1. Februar 2008, 14:57 Uhr

    Wo ist denn die 2te Hooters Filiale? In Berlin?


  2. (2) Kommentar by gregor @ 1. Februar 2008, 15:01 Uhr

    Habe gerade versucht, durch die Bildergalerie zu gehen. Konnte nur 1/26 sehen. die anderen sind weiß. Habt Ihr das gleiche Problem?


  3. (3) Kommentar by Kira @ 1. Februar 2008, 15:09 Uhr

    Wie wäre es mit Unterteilung in zwei Bereiche? Einer für Männer mit weiblicher Bedienung und einer für Frauen mit männlicher Bedienung. Das wäre dann die Gleichberechtigung :-)


  4. (4) Kommentar by Jens @ 1. Februar 2008, 15:13 Uhr

    @jooonas:
    In Neunkirchen.

    @gregor:
    Warten, dann laden sich die Bilder.

    @Kira:
    Dann kommt auch Alice Schwarzer zur Eröffnung. 😉


  5. (5) Kommentar by Kira @ 1. Februar 2008, 18:04 Uhr

    Oh oh, die muss man aber nicht unbedingt live getroffen haben, oder???


  6. (6) Kommentar by Yvonne @ 1. Februar 2008, 19:06 Uhr

    Hat das Hooters irgendwas mit dem Playboy und den Häschen dort zu tun?

    Könnte das mal wer recherchieren?

    Hab schon damit begonnen und soeben den Newsletter vom Playboy bestellt. Mal sehen, was männern alles spaß macht.


  7. (7) Kommentar by Knaberleng @ 1. Februar 2008, 21:12 Uhr

    Hi , seid ihr so ein Gleichstellunngverein? Was soll der Mist denn – die Mädels werden nicht gezwungen dort zu arbeiten, und soweit ich weiß verdienen die super gut… den mädels macht das Spaß – ich war da – ich fands suuuuper- ich werde öfter hinfahren – das ist einfach mal was ganz anderes – ein Stück Internationalität – das Konzept ist so und basta – Lasst doch jedem das Seine und kümmert euch doch um Eure eigenen Probleme – meiner Meinung nach habt Ihr echt genug davon. Wart ihr schon mal da? Nee! Wahrscheinlich nicht… aber lässtern schämt euch…. Außerdem arbeiten dort auch jede Menge gutaussehende Männer die auch party machen …. Ihr habt sonst echt nix zu tun gelle! Die Boys dürfen übrigens aus Hygienischen und Sicherheitstechnischen Gründen in Deutschland nicht in Hotpants kochen … Leute geht rein – hasst es oder liebt es so wie ich , denn I Love HOOTERS!


  8. (8) Kommentar by Jens @ 2. Februar 2008, 00:38 Uhr

    @Kira (5):
    😉

    @Yvonne (6):
    Ich glaube nicht. Schau einfach mal hier.

    @Knaberleng (7):
    Ah ja. Das hier das alles mit einem schmunzelnden Auge gesehen wird, hat man wohl nicht ganz verstanden.


  9. (9) Kommentar by Kai @ 18. Februar 2008, 23:19 Uhr

    Ich komme gerade aus dem Laden und habe einen Bericht dazu verfasst. 😉

    Ein unvergesslicher Abend 😉 und ich werde mit einem Lächeln einschlafen!!!

    Schaut mal beim Artikel vorbei:

    http://kaiflockenhaus.blogg.de/eintrag.php?id=345


  10. (10) Kommentar by Nicole @ 20. Februar 2008, 17:46 Uhr

    Ich war heute Mittag da, ja, ich als Frau. War mit einem Bekannten da und war auch die einzige Frau (als Gast natürlich :-), aber ich muss ehrlich sagen, mir gefällt der Laden. Bin selten so nett bedient worden. Also nix wie hin.


  11. (11) Kommentar by Sarah @ 20. Februar 2008, 23:57 Uhr

    Hooters hat in sofern was mit dem Playboy zu tun das die Freundin von Hugh Hefner(Holly) früher mal dort gearbeitet hat und schätze mal einige Hooters-Girls auch schon im Playboy waren!Mehr wüsst ich nicht!Also,ich find Hooters super,und hoffe das ich dort auch bald arbeiten werde*g*


  12. (12) Kommentar by ruhrking @ 26. März 2008, 03:27 Uhr

    ne ey schade das Hooters nicht nach Dortmund gekommen is was da für ne stimmung gemacht wird von den alten opel spaselacken kanns doch nich sein ich war jetz schon in 5 verschidenen Hootersin Wien(A) Neuenkirchen(D) Nottingham(GB)interlaken Thun(Ch) und überall war es einfach nur GEIL nix mit Table Dance und Fast Food is in meinen Augen was anderes wenn ich mein Essen vernünftig auf Tellern von Netten Bedinungen 😉 in einer einzigartigen Atmosphäre bekomme dann kann ich das nicht fast Food nennen aber HAAALLLO an Hooters in Wien seit ihr auch umgezogen also warum nicht mal eben Vom Scmuddeligen Bochum auf Den Dortmunder Westenhellweg da is son Komisches Restaurant mit so nem M drauf das Könnte wech und zack zack Hooters rein


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.