Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 19. Januar 2008, 11:36 Uhr

Ich war noch niemals in Rosendahl… oder Offline-Einkauf bei arktis.de


Eigentlich suchte ich zwar einen Apple-Händler in bzw. rund um Bochum (siehe hier), aber es kam dann doch anders als gedacht.

Ich machte mich dann gestern auf dem Weg nach Rosendahl, einer kleinen Gemeinde in meinem Heimatkreis Coesfeld, die ich bisher noch nie besucht habe (geschweige denn wirklich gekannt… nur den Namen halt nach), denn dort hat arktis.de seinen Sitz.

Warum ich mich für arktis.de entschieden habe und nicht für einen der mir empfohlenen Händler?

Erstmal wußte ich nicht, ob die empfohlenen Händler auch die Sachen auf Lager haben, die ich haben wollte, zweitens dachte ich, dass Rosendahl quasi auf dem Weg liegen würde bzw. die Fahrt von Bochum nach Olfen dadurch nur einen kleineren Umweg erhalten würde (nun, ich hätte vorher mir die genaue Lage von Rosendahl anschauen sollen – dann hätte ich das nicht geglaubt).

Da man mir seitens arktis.de vorher in einer anderen Angelegenheit schnell per eMail geantwortet hatte und mir dann per eMail auch mitteilte, dass man zwar keine Taschen in der Ausstellung habe aber diese ohne Probleme aus dem Lager holen könne, entschied ich mich für die „Münsterländer Alternative“. Bei Gravis, dem wohl in Deutschland bekanntesten Apple-Händler, wollte ich nicht unbedingt einkaufen, da mir deren Antwort in der oben erwähnten anderen Angelegenheit viel zu lange dauerte.


4 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Benni @ 19. Januar 2008, 13:49 Uhr

    Ja, der Weg dahin ist schon geil! 😀 Ich weiß gar nicht, wie oft ich mich gefragt habe, ob ich vielleicht falsch gefahren bin! Ist schon ein ganzes Stück von der A43.


  2. (2) Kommentar by Jens @ 19. Januar 2008, 20:26 Uhr

    @Benni:
    Ja, das ist wirklich mitten in der Knüste. Aber wenigstens habe ich dadurch mal Rosendahl kennengelernt.


  3. (3) Kommentar by slivey @ 20. Januar 2008, 22:15 Uhr

    Naja, manche sagen, wir arbeiten am „A**** der Welt“, ich bevorzuge „Am Busen der Natur“! 😉


  4. (4) Kommentar by Jens @ 24. Januar 2008, 23:30 Uhr

    @slivey:
    Hehe – getreu dem Motto „Immer positiv denken“. Aber es kann ja nicht alles 2 km von einer Autobahnabfahrt liegen.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.