Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 10. Januar 2008, 08:23 Uhr

WestSite – das Blog zur US-Wahl 2008


Zwar gibt es mit Der Schutzwall mit Namen New Hampshire erst einen Beitrag – aber das Blog WestSite gefällt mir schon jetzt und ich hoffe, dass man dort tiefergehende Informationen findet, die man nicht bei SPON & Co. erblicken kann.

Meine erste Frage zur Delegiertenanzahl konnte Blogger Franz Strasser (ja, der Franz von der leider eingestellten LigaShow) jedenfalls schon gut (per eMail) beantworten. :)


14 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by jooonas @ 10. Januar 2008, 09:22 Uhr

    Gleich mal angucken.

    Was die Ligashow wurde jetzt endgültig eingestellt? Ich hatte immer noch auf ein Comeback gehofft, weil auf den diversen Seiten vor ein paar Wochen immer noch stand, sie würden zurückkommen. Wirklich schade!


  2. (2) Kommentar by Stefan @ 10. Januar 2008, 18:45 Uhr

    Heißer Tip: USA erklärt. Da gibt es Insider-Informationen zu allen USA-Themen (der Autor ist Amerikaner und lebt in Deutschland). Unbedingt mal reinschauen, die Themenpalette ist wirklich klasse!

    PS: Irgendwas stimmt mit der Spam-Schutz-Funktion nicht, wenn ich die Eingabe vergesse, zurückgehe und das Feld dann ausfülle (nicht einmal dann, wenn das Ergebnis bei beiden Aufgaben dasselbe wäre…)


  3. (3) Kommentar by Jens @ 10. Januar 2008, 20:57 Uhr

    @jooonas:
    Bis jetzt ist sie jedenfalls eingestellt. Habe noch nichts neues dazu gehört.
    Fände ich aber auch schade, wenn man die LigaShow nicht wieder aufleben lassen würde.

    @Stefan:
    Kenn ich – fehlt nur leider noch in meiner Blogroll.


  4. (4) Kommentar by Briefeschreiber @ 10. Januar 2008, 23:09 Uhr

    mich interessiert eigentlich nur die wahlbeteiligung, die man mit so ner show-inszenierung erreichen kann… ansonsten isses eh gehuppt wie gesprungen.


  5. (5) Kommentar by Jens @ 11. Januar 2008, 18:17 Uhr

    @Briefeschreiber:
    Die Wahlbeteiligungen sind in den USA ja traditionell niedrig.


  6. (6) Kommentar by ingeborch @ 11. Januar 2008, 22:57 Uhr

    Wie wär datt mit eine kleine Sportlerwette?


  7. (7) Kommentar by Jens @ 12. Januar 2008, 12:03 Uhr

    @ingeborch:
    Was schlagen Sie denn genau vor?


  8. (8) Kommentar by ingeborch @ 12. Januar 2008, 15:57 Uhr

    Wer verliert, darf den andern die Haare mitten Flowbe schneiden. Hmmm… Nee, lieber donnich. Ok, wer verliert, muss über den andern in ihn sein Blog ein Lobeshymnengedicht schreim. Gereimt und mindestenz 10 Zeilen. Notfallklausel: wenn demjenigen partout nix einfällt, muss der den andern zur Buße ein lecker Schokopaket schicken.


  9. (9) Kommentar by Jens @ 12. Januar 2008, 18:23 Uhr

    @ingeborch:
    Das mit dem Flowbee könnte für sie negativer ausgehen als für mich. :)

    Insofern ganz sinnvoll was anderes zu nehmen – und der Einsatz klingt gut.

    Nur: Was ist genau der Wetteinsatz? Die Wahlbeteiligung bei der Präsidentschaftswahl? Die Rückkehr der LigaShow? Der Zeitpunkt an dem Sie Robert Basic als deutschen Blogkönig entmachten?


  10. (10) Kommentar by Briefeschreiber @ 12. Januar 2008, 21:42 Uhr

    @jens: zumindest setzen sich die amis weniger intensiv und extatisch mit ihrem wahlkampf auseinander als spon und co. ;D


  11. (11) Kommentar by ingeborch @ 13. Januar 2008, 21:06 Uhr

    Wir wetten, wer PräsidentIN wird. Ich setze auf Frau Clinton.


  12. (12) Kommentar by Jens @ 13. Januar 2008, 21:53 Uhr

    @Ingeborch:
    PräsidentIN wird wohl eh nur Hillary. Gibt ja sonst keine Kandidatinnen…

    Und das dumme ist – ich tippe ja auch bei der Frage nach der gewinnenden Person der November-Wahl (schwierig das geschlechtsneutral auszudrücken) auf Hillary Clinton.


  13. (13) Kommentar by jooonas @ 15. Januar 2008, 16:28 Uhr

    Hillary ist aber wirklich der langweiligste Tipp, aber auch der sicherste.
    Am Ende wird sich die konservativere Kandidatin durchsetzen, Obama fänd ich zwar toll, aber den lassen die Amerikaner nicht ran.
    Aber schon erschreckend, wie sich zwei Familien einfach bei den Präsidenten abwechseln. Alleine deshalb würde ich als Amerikaner schon für einen „frischen“ Kandidaten stimmen.
    Den Republikanern räume ich keine Chancen ein.


  14. (14) Kommentar by Jens @ 15. Januar 2008, 22:48 Uhr

    @jooonas:
    Wenn ich mir das Programm von beiden anschaue halte ich Hillary für besser.

    Das bzgl. der beiden Familien – nun ja, es sind demokratische Entscheidungen.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.