Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 30. Dezember 2007, 16:47 Uhr

Dinner vor Wan(ne) – die Ruhrgebietsvariante von Dinner for One


In Deutschland ist es eine Tradition:
Jedes Jahr zu Silvester wird Dinner for One (Der 90. Geburtstag) im Fernsehen übertragen und leitet damit zumindestens fernsehtechnisch den Übergang ins neue Jahr ein.

Faszinierend dabei ist, dass die Geschichte rund um Miss Sophies 90. Geburtstag, der von ihr und vor allem ihrem Butler James zelebriert wird, ursprünglich aus England stammt, aber von den Briten nicht (mehr) gekannt wird, während vor allem in Deutschland die Sendung zur inzwischen meist wiederholten Fernsehsendung aller Zeiten gehört.
Wie auch schon im letzten Jahr gibt es auch diesmal beim NDR die Sendung in drei Varianten (Original, coloriert und auf Plattdeutsch) als Livestream – vom 30. Dezember 2007 bis zum 5. Januar 2008.

Doch genug der einleitenden Worte – eigentlich geht es hier um Dinner vor Wanne. Dabei handelt es sich nach einem DWDL-Bericht um eine Ruhrgebiets-Adaption des Mondpalastes in Wanne-Eickel, die das WDR-Fernsehen an Silvester um 16.30 Uhr ausstrahlen wird. In der ARD-Programmvorschau heißt es dazu:

„[…] Jeder kennt die englische Version von „Dinner for One“.
Nun hat Christian Stratmann, kreativer Kopf des Mondpalastes von Wanne-Eickel, den Schauplatz mitten ins Ruhrgebiet verlegt. Und herausgekommen ist „Dinner vor Wan(ne)“ – noch einen Tick schräger und vor allem authentischer als das Original.

Im gemütlichen, mit Gelsenkirchener Barock möblierten Wohnzimmer, empfängt Omma Soffi zum 90. Geburtstag ihre (imaginären) Gäste: Obersteiger Klimaschewski, Tambourmajor Karl Heinz Schwertfeger vom Trommel- und Pfeiffenchor, Küster Berend von der Maria-Hilf-Kirche und den umschwärmten Junggesellen Hans Werner Höttges aus der Siedlung. Da ein Butler nicht wirklich ins Ruhrgebiet passt, umsorgt Jakob, der Fahrer von „Essen auf Rädern“, die alte Dame liebevoll und sorgt für ein stilvolles Ambiente mit den nötigen Getränken … […]“

Der Sketch wurde schon vor geraumer Zeit gespielt und für das Fernsehen aufgezeichnet, denn schon im Oktober 2007 berichtete DerWesten.de von den Aufzeichnungen im Herner Mondpalast, bei denen auch Sonja Göth dabei war, die bei der Originalaufzeichnung so sehr lachte, dass beinahe die Aufzeichnung abgebrochen werden sollte.

Auch an Silvester selbst gibt es zwei Vorstellungem im Herner Mondpalast (siehe den Bericht Es ist angerichtet), diese sind jedoch schon restlos ausverkauft. Insofern bleibt nur der Tipp am Silvester um 16.30 Uhr das WDR-Fernsehen einzuschalten!

Aktualisierung 2009: In diesem Jahr findet die Ausstrahlung von Dinner vor Wan(ne) am 31. Dezember 2009 von 21:55 Uhr bis 22:23 Uhr statt.


11 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.