Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 30. Dezember 2007, 19:09 Uhr

Dinner for Wan(ne): Fernsehtipp: Ruhrgebiets-Version von „Dinner for One“


Dieser Beitrag erschien ursprünglich bei Westropolis, dem Kulturportal der WAZ-Mediengruppe, welches zum 1. Januar 2011 seine Pforten schließt.

Eine der bekanntesten Sendungen zu Silvester ist Dinner for One, die am letzten Tag des Jahres rauf und runter auf allen dritten Programmen der ARD läuft.

 

In diesem Jahr gibt es jedoch eine neue Variante – nachdem es auch colorierte Fassungen als auch plattdeutsche Varianten des in schwarz-weiß gedrehten Sketches gibt, gibt es jetzt mit Dinner vor Wan(ne) auch eine Ruhrgebietsversion des bekannten TV-Klassikers (siehe auch hier).

 

Diese wurde im Mondpalast von Wanne-Eickel aufgezeichnet und zeigt eine Variante des berühmten Sketches im Gelsenkirchener Barock mit folgenden Darstellern:

Omma Soffi feiert ihren 90. Geburtstag und wird vom Fahrer Jakob (von Essen auf Rädern) umsorgt. Als Gäste zum Geburtstag erscheinen ("Dat gleiche Spielken wie letztet Jahr" – oder aber "same procedure as last year") Obersteiger Klimaschewski, Tambourmajor Karl Heinz Schwertfeger vom Trommel- und Pfeiffenchor, Küster Berend von der Maria-Hilf-Kirche und der umschwärmte Junggeselle Hans Werner Höttges aus der Siedlung.

 

Mein Tipp: Anstatt an Silvester wiederholt das Original zu schauen, einfach mal um 16.30 Uhr das WDR-Fernsehen anschalten. Wer unbedingt will kann das Original am selben Tag noch diverse Male auf diversen dritten Programmen (u.a. WDR: 18.50 Uhr, BR und MDR: 19.00 Uhr, NDR: 19.40 Uhr, WDR: 21.45 Uhr und NDR: 23.40 Uhr) in diversen Variationen sehen (so zeigt der WDR um 21.45 Uhr eine Schweizer Version).


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.